Antworten: 35
Views: 5329
Bin ich schon soweit???
Zaphira
Seit 3413 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.05.2017 - 17:05
Beitrag vom: 15.06.2009 11:13:52
 
{{ karma }}
Ein schönes Hallo! Seit ca 2 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, endlich Atmen. 1. möchte länger Nichtraucher als Raucher sein (19 Jahre Nichtraucher und seit fast 16 Jahren jetzt Raucher) 2. habe ich mir geschworen mit spätestens 35 aufzuhören (Ablaufzeitpunkt spätestens der Tag vorm 36. somit hab ich ja noch ein Jahr) Das ist mehr oder weniger mein Ansporn. Jetzt frag ich mich ob ich wiedereinmal in meinem voreiligen Handeln das überhaupt schaffe. Klar je eher umso besser, frag mich allerdings ob ich mir nicht besser noch eine letzte packung holen soll und die auf ex verdrücke und morgen aufhören soll. um 11:11 habe ich heute meine letzte geraucht und würde das gerne durchziehen aber steht mir jetzt schon im weg. Habe Freitag mich hier ein wenig herumgetummelt und fand die grünen Zahlen so motivierend. Heute morgen habe ich die Seite erneut aufgerufen und mich dann dazu entschieden mich anzumelden. Bisher alles O.K. Dann kam die Frage nach dem Rauchstopp Tag. :arrrrgh: Ein Blick auf die Packung 2 Zigaretten und dann die Überlegung. Noch eine kaufen und den vorgeschlagenen 19.06. wählen oder direkt. Nun habe ich mich entschieden und möchte auch seit xxx Tagen Rauchfrei etc. stehen haben. Morgen steht da evtl schon ne Zahl. Jetzt gehts nur darum die nächsten Stunden zu überwinden. Denke mal hab Euch genug mit meinem Gejammer belastet. Schönen freien Atem gewünscht
Angel_77
Seit 3433 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 15.06.2009 11:21:37
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, wieso noch eine Schachtel kaufen? Wieso erst abe dem xx.xx aufhören zu rauchen? Fang doch jetzt damit an. Zweifel wird es vielleicht immer geben - auch in 1 Jahr. Der wird dich immer begeleiten, wenn du aufhörst - auch in 1 Jahr.. Es gibt keinen Grund nicht jetzt auszuhören - es sei denn, du willst einfach nicht aufhören. Der Wille muss da sein. Und wenn du dich dazu entscheidest - oder auch für deine Entscheidungsfindung - wirst du hier immer Unterstützung erfahren (klingt ja, wie bei einer Sekte *lol*) Also: Augen zu und durch! Kerstin P.S.: Herzlich willkommen
Zaphira
Seit 3413 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.05.2017 - 17:05
Beitrag vom: 15.06.2009 11:28:34
 
{{ karma }}
Danke für die schnelle Aufmunterung. Mit den xxx war eigentlich die grüne Zahl bei euch gemeint. Da steht morgen schon eine 1, aber wenn ich morgen erst aufhöre steht da noch ne null. Aber der ist jetzt ganz schön anwesend. Muss da jetzt durch und bin beruhigt hier Hilfe schreien zu dürfen.
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 15.06.2009 11:31:31
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira Es wird nie den richtigen Zeitpunkt für einen raucher geben um aufzuhören.Man überlegt immer heute aufhören oder lieber morgen oder doch lieber weiterrauchen?! Der wird dich bei dieser Frage immer begleiten und dir versuchen es so schwer wie möglich zu machen. Laß dich davon nicht aufhalten denn wenn du es dann geschafft hast wirst du sehen es war die richtige Entscheidung! Ganz lieben gruß Moki
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 15.06.2009 11:51:42
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, diese Frage kannst nur du selber beantworten. Doch im Prinzip hast du doch schon das Wichtigste getan: Du hast heute mit dem Nichtrauchen begonnen. Es ist gewiß am Anfang nicht einfach, die Finger von der nächsten Zigarette zu lassen. Doch nach wenigen Tagen fällt das schon recht leicht. Sei nicht so zaghaft. Glaube an dich und deine Willensstärke. Liebe Grüße Carmen
Angel_77
Seit 3433 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 15.06.2009 11:56:20
 
{{ karma }}
Original von ZaphiraDanke für die schnelle Aufmunterung.
Sehr gerne
Original von ZaphiraMit den xxx war eigentlich die grüne Zahl bei euch gemeint.
Und ich meinte nur irgendein beliebiges Datum, dass du vielleich tim Kopf haben könntest um aufzuhören.. LG Kerstin
Lloreter
Seit 3890 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 15.06.2009 15:29:16
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, der richtige Zeitpunkt, um mit dem Rauchen aufzuhören ist immer gestern. Und ob du heute, morgen oder übermorgen den letzten Stengel auf die Unterlippe schmiedest, der Entzug bleibt der gleiche. Vorweg muß ich sagen: Als Raucher war ich ein militanter Raucher. Ich habe wirklich nur Argumente von Nichtrauchern aktzeptiert, die ich nicht wiederlegen konnte. Und das waren nicht Viele. Heute muss ich schon aufpassen, nicht zum mili-Nichtraucher zu werden. Das liegt aber daran, das mich das Nikotin mit 47 Jahren zum 100%igen Erwerbsunfähigkeitsrentner gemacht hat. War ich zwar selber bei, aber nu isses zu spät. Aber aus diesem Grund versuche ich heute soviele wie möglich, von diesem sehr gefährlichen Gift wegzubekommen. Da ich die Rauchermentalität nur zu gut kenne, versuche ich es halt mit Aufklärung, aber helfen tut es auch nur bei Leuten, die selber aufhören wollen. Also lass dir helfen, im richtigen Forum bist du ja, und viel Erfolg bei NMR. LG Uwe
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 15.06.2009 15:58:13
 
{{ karma }}
Hallo zaphira, erstmal herzlich willkommen und glückwunsch zu dieser entscheidung. ich kann deine zweifel gut nachvollziehen, das geht vielen so ehrlich! als ich in diesem forum gestöbert habe, und ich war dem nichtrauchen so nahe wie fisch dem dauerlauf, war ich von dieser motivation und diesem zusammenhalt so mitgerissen, das ich mich sofort angemeldet und nächsten tag (oder übernächsten??) aufgehört habe. ich finde es wirklich gut das du dich so entschieden hast. du schaffst das schon, es wird hier immer jemand da sein der dir dabei helfen wird! lg
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 15.06.2009 17:23:31
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, auch von mir ein herzliches Willkommen! Ich finde es toll , dass Du nicht bis zum Tag x wartest, sondern HEUTE aufhörst. Lass Dich von Nikomo nicht ärgern - er wird jetzt erstmal alle Register ziehen, aber je weiniger Du Dich verunsichern lässt, desto weniger fällt ihm ein...Du schaffst das! Gruß betty
GrrGirl
Seit 3975 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 15.06.2009 17:44:17
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, herzlich willkommen und Glückwunsch zur besten Entscheidung deines Lebens. Du findest hier wertvolle Tipps und Tricks, die dir helfen, die erste Zeit zu überstehen. Grundsätzlich solltest du dir, wenn der Nikotinteufel anklopft, sagen "das ist halt so, da muss ich durch". Jemand schrieb hier mal "mach die Augen zu und schau, ob du stirbst" Ist zwar witzig gemeint, aber es ist doch was dran. Nichtraucher werden ist gar nicht so schwer. Du mußt nur die EINE nicht rauchen. Egal, ob nach dem Kaffee, bei Langerweile, bei Streß, Problemen etc etc. Das alles geht wunderbar OHNE!! Und du kannst das auch! LG GrrGirl
Zaphira
Seit 3413 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.05.2017 - 17:05
Beitrag vom: 15.06.2009 18:01:45
 
{{ karma }}
Danke herzlich für die freundliche aufnahme allen und die angenehmen Zusprüche. Sind jetzt 9 Stunden her :arrrrgh: Kann nicht beurteilen ob es ein segen ist den Rauch meines Freundes abzubekommen oder es mir schwieriger macht das durchzustehen. Werde jetzt irgendwas machen müssen mal schauen Danke erstmal ist angenehm nicht alleine dazustehn
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 15.06.2009 18:18:05
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, das was Du schreibst erinnert mich in manchen Punkten an mich selber Ich hab diesen Schritt zwar erst mit 36 gemacht, und ich hatte da genau die Hälfte meines Lebens als "Raucher" verbracht (die Gelegenheitsraucherjahre zähl ich nicht mit) - aber diese Faszination, die von diesen grünen Zahlen hier ausgeht, DAS hatte ich auch! Ich hab vorher eigentlich nie ernsthaft ans aufhören gedacht, weil ich ja sooooo abhängig war und es eh nie schaffen würde. Aber mich haben die Beiträge hier mitgerissen, haben mir Mut gemacht. Hier waren so viele Leute, die es geschafft haben - und denen es GUT dabei ging. Da wird man doch glatt neugierig (Frau ja sowieso, hehe). Zähl ruhig die Stunden, das hab ich auch gemacht. Und wenn Du heute abend ins Bett gehst sei nicht bescheiden, sondern sei ganz furchtbar stolz auf Dich!! Reih die Stunden und später die Tage aneinander......rauch immer "heute" nicht - so kommst Du mit kleinen Schritten ans Ziel. Und natürlich gut ablenken, das ist ganz wichtig. Liebe Grüsse und viel Erfolg Michaela
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 15.06.2009 18:19:05
 
{{ karma }}
Waah, Dein Freund raucht weiter? Gemeinsame Wohnung? Das ist hardcore - aber auch da liest Du hier jede Menge Leute, die das geschafft haben! Und wer weiß, vielleicht machst Du ihm ja Lust aufs rauchfreie Leben ?!
placeholder
Seit 3452 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 15.06.2009 18:25:35
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, auch von mir herzlich willkommen. Je früher du dieses Laster läßt, desto besser. Ich hab eigentlich nur aufgehört, weil mir der Arzt sagte ich muss aufhören. Ich habe bis jetzt noch keinen Tag bereut, nicht mehr zu rauchen. Ich bin richtig stolz auf mich, denn ich habe die letzten Jahre schon tgl. 40 Zigaretten geraucht. Natürlich fällt es mir zeitweise auch noch schwer, wenn anklopft, aber das geht vorüber. Das gesparte Geld ist in einem Sparschwein und ich kann mir bald einen Kurzurlaub leisten, das ist ein positiver Nebeneffekt des NMR. Ich denke, ohne dieses Forum hätte ich es nicht geschafft, so weit zu kommen. Also lese hier viel und schreie wenn es brennt. Ich wünsche Dir alles Gute und viel viel Durchhaltevermögen. LG Silvia
Zaphira
Seit 3413 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.05.2017 - 17:05
Beitrag vom: 31.08.2009 20:29:43
 
{{ karma }}
SOrry fürs schieben, aber es war gerade eine kleine Zeitreise für mich. Kann echt bestätigen kommt immer seltener und es läuft von alleine. Wenn mir eine Angeboten wird (gestern erst wieder passiert und das von meiner Schwester) Sage ich Nein ich habe aufgehört. Daraufhin hat sie sich erinnert und mich erstmal gedrückt. Als ich ihr sagte das ihr Mann mein Vorbild war, sagte sie mir, ich sei ab sofort ihr Vorbild Diese Kurzschluss Handlung war genau das Richtige für mich. Bin Mega stolz auf mich. Das Aufhören wird gerne als Trennung einer Hass Lieb gesehen. In gewisser Weise stimme ich dem zu. So nun genug in Erinnerung geschwälgt. Brauchte ich gerade Wünsche einen schönen Abend und eine angenehme gute Nacht allerseits
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 01.09.2009 05:22:10
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, ich dachte der Beitrag sei ganz neu,habe aber gesehen,dass Du schon auf eine ordentliche grüne Zahl schauen darfst - Respekt,denn Du hast ja mit ziemlichen Zweifeln angefangen. Schön finde ich Deine letzte Nachricht in der Du selbst ganz stolz bist über Deine Leistung. Mach weiter so!
Zaphira
Seit 3413 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.05.2017 - 17:05
Beitrag vom: 15.01.2010 21:09:32
 
{{ karma }}
Sorry fürs schieben. Heute sind es genau 7 Monate her, das ich mir meine letzte Zigarette geraucht habe. Aus heutiger Sicht kann ich nur sagen, bin stolz auf mich, das ich scheinbar unterbewußt soweit war, dieses Laster abzulegen.
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 15.01.2010 21:43:54
 
{{ karma }}
ich mache hier mal das und finde es ganz toll,das Du schon so lange ohne :Raucher1: hinter dich gebracht hast und sehr gluecklich damit bist...!!! Gerade deine zweifel am anfang machen mir mut...nicht alles war easy und alle die zweifeln/jammern sind keine armen Schwaechlinge.... !!! Wuensche Dir noch unendlich viele rauchfreie Tage....ohne Schmacht und mit ganz viel Lebensfreude!!!
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 15.01.2010 22:28:35
 
{{ karma }}
Ah, wenn das Licht schon an ist, schreib ich schnell noch, wie ich das finde von Dir, Zaphira! Echt - 7 Monate sind eine stolze Zeit. Und nun immer schön weiter so, dann hast Du bald 1 ganzen Jahr =)
placeholder
Seit 3363 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 20.01.2010 08:54:24
 
{{ karma }}
Hallo Zaphira, Glückwunsch zu 7 Monaten. Ich bin jetzt nur durch Zufall auf diesen Thread gestoßen. War ganz überrascht, dass es dann doch so schnell ging, da du doch im Sommer noch so unschlüssig warst (zumindest liest es sich so). Jedenfalls find ich klasse, dass du das so durchziehst.