Antworten: 50
Views: 2973
Oktober-Starter :-)
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 05.10.2009 08:30:14
 
{{ karma }}
Hallo Ihr Lieben! Wünsche allen einen schönen, sonnigen Tag und drücke für morgen Katja ganz dolle die Daumen. LG Astrid
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 05.10.2009 17:08:12
 
{{ karma }}
hallo an alle, die am 01.10. aufgehört haben, ich möchte euch ein wenig mut zusprechen, stellt euch vor, ich habe auch am 01.10. aufgehört, dass war 2006, und ich hab durchgehalten bis zum heutigen tag, und ihr schafft es auch, ich wünsch euch alles gute dafür, und ganz viel durchhaltevermögen, dann könnt ihr alles packen, was ihr wollt, für mich war es auch nicht immer einfach, auch ich hatte noch schmacht und das hat mich versucht, zu kriegen, aber ich hab mir immer gesagt, wenn du jetzt rauchst, war alles umsonst, und das wär doch jammerschade gewesen.BLEIBT STARK!!!Silvana
oxto.
Seit 3128 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 05.10.2009 17:16:12
 
{{ karma }}
:arrrrgh: Nun ... ich hab genug gekotzt am 30.09.2009
Elisa05
Seit 3342 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 05.10.2009 21:09:01
 
{{ karma }}
Ach ja... oxto ... da war doch noch was... Oxto... 72 Stunden gegen die Nikotin-Mafia!!! *lach*
Carolin87
Seit 3118 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 05.10.2009 23:40:13
 
{{ karma }}
Hallo alle zusammen, ich reihe mich auch mal ein. Mein Startdatum ist der 11.10. Habe lange rumüberlegt, ob es "passt", aber dann festgestellt: blöde Ausrede, denn irgendwas ist ja immer. Ich bin momentan auch noch ziemlich nervös, wenn ich daran denke, in 5 Tagen aufzuhören. Schließlich soll es ja nix Vorübergehendes sein - dann kann ich auch gleich weiter rauchen. Aber der Gedanke, sich nun immer zusammenreißen zu müssen und nie wieder zu rauchen fällt schon noch ein bisschen schwer. Ich spreche da auch aus Erfahrung, da ich tatsächlich mal 2 Jahre rauchfrei war und aus einer Partylaune heraus "einfach mal eine geraucht" hab. Sollte ja nichts Dauerhaftes werden... dumm nur, dass die eine Zigarette zur nächsten und diese wiederum zur nächsten usw. geführt hat. Ihr kennt das ja. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, ob ich es mit nichtraucher.de und (hoffentlich) eurer Unterstützung schaffen werde. Motiviert bin ich trotz aller Zweifel. Wenn ich mir meine Vorteilsliste so ansehe, wäre ich auch verrückt, wenn ich es nicht wäre. Also Zweifel adé, in 5 Tagen Zigaretten adé...hoffentlich für immer!
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 11.10.2009 16:54:53
 
{{ karma }}
So, ich find's ja ganz toll, dass sich hier schon soviele Leute zusammengefunden haben. Ich starte morgen in ein rauchfreies Leben und bin einerseits total motiviert, andererseits hab ich aber doch auch ein bisschen Angst davor bzw. vor gewissen Situationen v.a. im Büro. Aber wir werden das schon alle gemeinsam schaffen! LG ladikaa
Herrkarlsson
Seit 3121 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 11.10.2009 18:19:52
 
{{ karma }}
@ladikaa: Ja, es sind so richtig viele Leute hier unterwegs. Das finde ich auch sooo hilfreich!!! Ich wünsche Dir einen gelingenden Start ins Nichtraucherleben. - schön stur bleiben, wenn der kommt. Nichts muss so bleiben wie es ist! Lieben Gruß von Jens
placeholder
Seit 1138 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 26.08.2017 - 17:51
Beitrag vom: 26.08.2017 17:51:48
 
{{ karma }}

Hallo an alle, ich bin schon eine Weile "clean" und wurde die Tage nach meinen besten Tipps gefragt. Und einen hab´ ich tatsächlich: Überleg´ Dir genau warum Du nicht mehr rauchen willst. So weit so gut, aber jetzt kommt´s: Wenn Deine Antwort auf diese Frage etwas zu tun hat mir Deiner Umwelt (Partner, Freunde, Arbeit etc.), dann vergiss es!! Ich hatte das seinerzeit auf der Seite von Mental Power, mit denen ich die Hypnose gemacht hatte, in der Rubrik Tipps und Tricks gefunden, denn: Du musst aufhören weil DU es willst. Der Grund muss also etwas mit Dir zu tun haben. Das hat mir damals echt geholfen und am Ende habe ich die Kurve gekriegt gedanklich, daß ich mir meinen eigenen Wunsch erfülle wenn ich aufhöre. Musste mich da durchdenken und dann hat die Hypnose geholfen das zu verankern. Am Ende wollte ich mir was Gutes tun indem ich nicht mehr rauchte, dann war es ganz leicht. Das wollte ich mal noch in die Runde geben, würde mich freuen wenn darauf jemand reagiert.

placeholder
Seit 455 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.04.2018 - 10:11
Beitrag vom: 31.08.2017 11:33:30
 
{{ karma }}

Danke für den Tip, Ricarda. Momentan frage ich mich häufig, warum ich aufgehört habe und ob es wirklich so schlimm war mit dem Rauchen. Will natürlich nicht wieder anfangen, aber es ist plötzlich wieder häufiger im Kopf.... headbanger

Frank1980
Seit 272 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.10.2017 - 05:48
Beitrag vom: 01.09.2017 07:53:21
 
{{ karma }}

Katja: das sind die hinterlistigen Versuche des Nikotinteufels. JA, Rauchen ist schlimm, weil es Dich gesundheitlich fertig macht, weil es stinkt, weil es Dir Deine Freiheit raubt, weil es teuer ist und weil es Dich umbringt. Und jetzt DU mit den positiven Merkmalen *Spaß*

Lass Dich von diesen Gedanken nicht in die Irre führen und bleib stark!!!!! 220 Tage ohne schon. Das wäre doch total dämlich, jetzt wieder nachzugeben.

Wicca1974
Seit 326 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 28.03.2018 - 15:54
Beitrag vom: 21.09.2017 11:24:54
 
{{ karma }}

Sunny2407 schrieb:
Ich werde ab morgen vermutlich wieder einen Daueraktivitäts-Schub bekommen da ich ja aktuell nur noch zu Hause rauche Also ist leider hier erstmal die gefährlichste Zone.