Antworten: 19
Views: 2312
Start am 01.09.2011
placeholder
Seit 2513 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 31.08.2011 12:58:38
 
{{ karma }}
Hallo zusammen, ab morgen gehts los. Ich hab mich spontan entschieden. Hab noch eine Zigarette dich ich heute Abend feierlich rauchen werden um dem Nikotin ab morgen abzuschwören. Habs vor 3 Jahren schon mal versucht und für 1,5 Monate geschafft. Leider durch ungünstige Konstellationen bzw. die eigene Schwäche wieder angefangen und stärker denn je geraucht. Bin gerade in eine Beziehung gestartet und nehme diese als Neuanfang auch im Bezug aufs Rauchen. Ich hoffe ich kann hier im Forum den ein oder anderen Tipp finden. Beste Grüße Ifsoboy
Sproessli
Sproessli
abgemeldet
Beitrag vom: 31.08.2011 14:10:56
 
{{ karma }}
Herzlich Willkommen und Herzlichen Glückwunsch! Also beginnt ein neues Leben für dich! Ist deine neue Liebe Nichtraucher??? Ich drücke dir die Däumchen, schicke dir viel Sturheit und Kraft... Sprosse
placeholder
Seit 2513 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 31.08.2011 14:15:25
 
{{ karma }}
Danke dir! Ja meine neue Partnerin ist Nichtraucherin. Durch sie hat sich mein Zigarettenkonsum in der letzten Zeit sowieso schon etwas verringert. Da ich weiß, dass sie es nicht mag und ich daher in ihrer Gegenwart darauf verzichtet habe (viel allerdings teilweise wirklich schwer). Naja und ihre Wertschätzung ist für mich (neben Gesundheit, Geld usw. ) ein weiterer wichtiger Punkt der mich motiviert es dieses mal tatsächlich auch dauerhaft zu schaffen!
Sproessli
Sproessli
abgemeldet
Beitrag vom: 31.08.2011 14:18:11
 
{{ karma }}
Das wirst du auch. Schau dich im Forum um...soviel grün Und ab Morgen wirst du auch grün sein. Es ist wirklich schön nicht mehr abhängig zu sein. Genieße die Zeit lieber mit deinem Schatz, als mit Ihm ---->
placeholder
Seit 2513 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 31.08.2011 14:25:58
 
{{ karma }}
Na klar, das haben schon ganz andere geschafft, dann pack ich das auch! Werde sicherlich ab und an mal nen Notfall haben, aber dafür hab ich mir ne große Feile zugelegt, die dem die Zähne abstumpft!
John77
Seit 2673 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 26.01.2018 - 15:40
Beitrag vom: 31.08.2011 14:26:05
 
{{ karma }}
Original von IfsoboyJa meine neue Partnerin ist Nichtraucherin. Durch sie hat sich mein Zigarettenkonsum in der letzten Zeit sowieso schon etwas verringert. Da ich weiß, dass sie es nicht mag und ich daher in ihrer Gegenwart darauf verzichtet habe (viel allerdings teilweise wirklich schwer).
War bei mir auch so, nur das ich schon 3 Jahre mit ihr zusammen war und sie natürlich auch 3 jahre auf mich eingeredet hat Dann ist der groschen gefallen, wenn ich zurück denke war der hauptgrund warum ich nicht rückfällig geworden bin, der Gedanke vor ihr zu versagen, wenn ich wieder zur kippe greife. Also habe ich mir das Versagen und die Kippe einfach gespart
placeholder
Seit 2513 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 31.08.2011 14:32:45
 
{{ karma }}
Original von John77Dann ist der groschen gefallen, wenn ich zurück denke war der hauptgrund warum ich nicht rückfällig geworden bin, der Gedanke vor ihr zu versagen, wenn ich wieder zur kippe greife.
Ich glaub genau das ist auch der ausschlaggebende Punkt bei mir es zu versuchen. Man will ja nicht als Versager da stehen! Gut zu wissen, dass ich nicht der Einzige bin dem dieser Punkt wichtige Motivation schenkt!
Sproessli
Sproessli
abgemeldet
Beitrag vom: 31.08.2011 14:33:41
 
{{ karma }}
Boy....für den Notfall gibt es 1000 Dinge z.B. trinken, Kaugummi, scharfe Bonbons und und und. Schau was dir am besten hilft. Und ganz wichtig natürlich....Arsch zusammenkneifen John....das kenne ich aber auch. Die Angst zu versagen. Die habe ich auch. Mein Schatz hat im Juni diesen Jahres nachgezogen und auch aufgehört. Ich bemerkte sofort wie der Druck angestiegen ist. Ich will nicht versagen!
placeholder
Seit 2513 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 31.08.2011 14:39:04
 
{{ karma }}
Ja Sprosse, ich hab mich da schon umgehört und aus meinem letzten Versuch aufzuhören auch noch einige Erfahrungen mitgenommen, die mir jetzt sicher weiter helfen! Einzige Einschränkung die ich mir da selbst mache: Nichts ungesundes als Ersatzdroge. Also kein Süßkram oder so. Werde natürlich mehr essen, will dann aber den Mehrkonsum an Nahrung möglichst gesund halten. Hab meinem Körper durch das Jahre lange Rauchen genug zugemutet, da will ich jetzt nicht auch noch das zukünftige Essen in den Sand setzen!
placeholder
schwabe
abgemeldet
Beitrag vom: 31.08.2011 14:43:22
 
{{ karma }}
Hallo ifsoboy, herzlich willkommen in diesem Forum und Glückwunsch, dass Du morgen zu der grünen Fraktion gehören willst. Tipps und Ratschläge findest Du hier genügend. Desweiteren sind sehr viele Gleichgeinnste, die nur ein Ziel vor sich haben: Rauchfrei zu werden, bzw. zu bleiben. Mit Deinem starken Willen und immer einen sturen Kopf, sowie Dein Schatz im Hintergrund, wirst Du Deinen alten Rekord locker brechen. Solltest Du Hilfe brauchen, wir sind für Dich da! Ich wünsche alles Gute und viele grüne Tage Lieber Gruß schwabe :winkewinkeblau:
placeholder
Seit 2513 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 31.08.2011 14:54:10
 
{{ karma }}
Danke dir Schwabe! Bin aktuell auch zuversichtlich, dass ich es schaffe. So wie ich das hier bisher beurteile, scheint die Unterstützung klasse zu sein und das zusammen mit den anderen Tipps, Tricks usw. wird mir die Sache sicher leichter machen!
placeholder
AltUser
abgemeldet
Beitrag vom: 31.08.2011 17:45:26
 
{{ karma }}
Hey Boy, ich werde ab morgen das Rauchen auch sein lassen. Bei mir ist es im Moment ziemlich stressig und deswegen rechne ich schon damit, dass es schwer wird. Habe zur Zeit jeden Morgen einen Kurs wo nur ein raucher ist und dem muss ich ab morgen verständlich machen, dass er jetzt seine Raucherpause alleine verbringen muss
baerenpfote
Seit 3178 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 04.04.2018 - 01:28
Beitrag vom: 31.08.2011 18:23:00
 
{{ karma }}
Hallo Ifsoboy und swan, ich wünsche euch einen guten und erfolgreichen Start ins Nichtraucherleben. Auch wenns - vor allem anfangs - nicht immer ganz leicht ist, es ist schaffbar und es lohnt sich (das schreibt der größte Süchtling des Forums ... aber das behaupten andere auch von sich :):)) Liebe Grüße aus dem Süden Monika
bellhd
Seit 2880 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.10.2015 - 11:12
Beitrag vom: 31.08.2011 19:27:41
 
{{ karma }}
Herzlich willkommen auch von mir Ifsoboy und swan. Ich wünsche euch einen guten Start. Schreit wenn ihr Hilfe braucht. Wir eilen herbei. Lenkt euch schön ab und raucht einfach nur Eine nicht ....nämlich die Nächste !!! LG bellhd
loerres
Seit 2046 Tagen rauchfrei
Letzter Login: vor einiger Zeit
Beitrag vom: 31.08.2011 20:15:33
 
{{ karma }}
Na dann haut mal rein ihr beiden... 1 1/2 Stündchen habt ihr noch Ja nein, viel Glück, wird schon schief gehen. Ist ganz easy hier im Forum rauchfrei zu bleiben.
Sproessli
Sproessli
abgemeldet
Beitrag vom: 01.09.2011 09:00:28
 
{{ karma }}
Hey Ihr beiden Neustarter! Ich hoffe das es euch gut geht! Schwingt euren Popo mal rüber zum "Nach den Startdatum" da ist euer neues Zuhause "Septemberkönige2011" Haltet die Ohren steif!
placeholder
schwabe
abgemeldet
Beitrag vom: 02.09.2011 14:47:58
 
{{ karma }}
Hallo ifsoboy, Glückwunsch zu Deinem ersten rauchfreien Tag. Wie fühlst Du Dich? Wünsche jetzt schon ein schönes und rauchfreies Wochenende! Lieber Gruß schwabe :winkewinkeblau:
placeholder
Seit 2513 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 07.09.2011 08:12:15
 
{{ karma }}
Original von schwabeHallo ifsoboy,Glückwunsch zu Deinem ersten rauchfreien Tag.Wie fühlst Du Dich?Wünsche jetzt schon ein schönes und rauchfreies Wochenende!Lieber Grußschwabe:winkewinkeblau:
Hi Schwabe, Sorry ich schaffe es leider nicht sooo oft rein zu schauen! Danke der Nachfrage! Die ersten 1-2 Tage waren unangenehm! Bin auch immer noch absolut nervös und kann kaum schlafen, aber noch immer motiviert es auf Dauer durchzuziehen. Mal abgesehen von der eigenen Motiviation ist es toll zu sehen wie stolz meine Freundin ist, dass ich es versuche. Auch der Freundeskreis hat durchweg positiv reagiert, ist zwar erstaunt aber findet meine Entscheidung gut und hofft das ich es packe! Was ich allerdings merke: Ich bin ungeduldiger, leicht gestresst bzw. reagiere etwas ungehalten schon bei Kleinigkeiten. Also ich raste nicht aus, aber bin auch nicht soooo ruhig wie sonst. Grüße Chris
placeholder
Seit 2513 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 03.03.2017 16:24:58
 
{{ karma }}

Mal meinen Einstieg hier rauskramen!

Mittlerweile sind es über 5 Jahre und ich bin wirklich froh diesen Schritt gegangen zu sein. Jeder der die Entscheidung mal anzweifelt, weil die Sucht anklopft oder warum auch immer, sollte stark bleiben.

Ich persönlich glaube, dass es mir persönlich nicht nur die offensichtlichen Vorteile (gesundheitlich und finanziell) eingebracht hat, ich denke auch, dass ich mich charakterlich verändert habe. Das mag nicht bei jedem der Fall sein. Aber die Tatsache sich selbst bewiesen zu haben, dass man den Durchsetzungwillen hat etwas schwieriges durchzuziehen, ist meiner Meinung nach durch eine Leistung auf die man stolz sein kann. Wenn man mit gleichem Willen andere Aufgaben angeht, kann man viele Ziele erreichen!

Also dran bleiben lohnt sich!

MonikaL
Seit 1019 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 16.04.2018 - 17:40
Beitrag vom: 03.03.2017 17:46:51
 
{{ karma }}

Hallo Ifsoboy

Erstmal: Wow, respect zu der Leistung.

Ja, ich muss Dir Recht geben das man sich durch das Nichtmehrrauchen auch Charakterlich verändert. Bei mir ist jetzt vieles offensichtlicher. Ich sag jetzt öfter mal meine Meinung wo ich früher geschwiegen habe. Ja ich würde sagen ich bin offener geworden und ja, auch stolz das durchgezogen zuhaben. Ich bin nicht schwach sondern stark.