Antworten: 665
Views: 35413
Q4 2014 Rauchfrei
SA22
Seit 1598 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 05:41
Beitrag vom: 02.01.2015 22:42:39
 
{{ karma }}

Hi ich bin eine von den Augstlern....bleibt stark.

LG Sabine

placeholder
Seit 1493 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.02.2015 - 22:15
Beitrag vom: 02.01.2015 22:44:24
 
{{ karma }}

Super, dass das hier geklappt hat und euch mal näher kennenzulernen Ich melde mich auch grün, muss aber gestehen, dass ich am Silvesterabend in Gedenken an alte (schlechte rauchreiche) Zeiten eine geraucht habe. Die schmeckte wieder erwarten gut, aber anschliessend hab ich mich nur geärgert. Gut, dass es bei der einen geblieben ist und ich jetzt erst recht gerade gar kein Verlagen habe...Zu mir: Ich bin 33 Jahre alt und rauche seit ich etwa 16 bin. Habe auch noch nie vorher versucht aufzuhören, hatte es aber seit dem 30. Geburtstag vor. Aber es fehlte die richtige Motivation. Im Sommer dann ist mein Vater schwer erkrankt und lag unter anderem im Koma. Da war mein Pakt mit dem lieben Gott, dass falls das alles noch irgendwie gut kommt, ich das rauchen aufgebe. Quasi als mein Opfer Und Versprechen muss man ja einhalten. LG, Maren

placeholder
Seit 1478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 03.01.2015 08:16:28
 
{{ karma }}

@ Maren: gib jetzt nicht nach und lass es wirklich bei der einen sein. Rauchen aufhören ist auch kein Opfer sondern ein Gewinn für dich. Du brauchst das yeeper nicht.

Gruß und eine Packung Sturheit für dich, Jürgen

placeholder
Seit 1527 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 22.09.2018 - 21:22
Beitrag vom: 03.01.2015 11:47:14
 
{{ karma }}

Hallo Zusammen

@Maren

A...backen zusammenkneifen weitermachenbiggrin

@Jürgen

bananebanane4o Tage Grün Glückwunschbananebanane

LG Andreas

joanlu77
Seit 1334 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.04.2015 - 16:27
Beitrag vom: 03.01.2015 13:31:57
 
{{ karma }}

Ich melde mich auch weiterhin grün....mir geht es sehr gut im Moment...jumprocker

 

Silvester hatte ich auch desöfteren Momente, in der mir meine innere Schmachtteufelstimme zurief, dass doch so gelegentlich zu bestimmten Anlässen eine zu rauchen doch gar nicht soooo schlimm wäre...Gott sei Dank konnte ich dem widerstehen....weil mir die "Eine", von der hier alle erzählen, wie gefährlich und schmackhaft sie sei, mir gar nichts bringen würde...denn ich weiß, dass sie mir überhaupt nicht schmecken würde...ganz im Gegenteil die erste "Eine" empfand ich immer als absolut ekelhaft...das änderte sich erst so mit der 10. Zigarette, die ist für mich die gefährlichste...aber so weit kommen lassen möchte ich es niiiiie niiiiie wieder.......aber wie unterschiedlich das doch bei jeden Einzelnen ist...

 

Ab nächste Woche fange ich mit Sport an...Dienstag gehts mit einer Freundin zum schwimmen und morgen versuche ich mich an die Feeletic-Workouts...Ernährung ist auch umgestellt...so dass ich loslegen kann...banane...Ich fühle mich jetzt schon ganz grüüüün, sauber und bin sehr motiviert in allem...victor

 

Liebe Grüße Ela

 

 

placeholder
Seit 1478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 03.01.2015 15:24:03
 
{{ karma }}

@Ela: super freut mich zu lesen das du widerstanden hast, aber was ist ein feeletic workout? Habe ich noch nie gehört. LG Jürgen

joanlu77
Seit 1334 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.04.2015 - 16:27
Beitrag vom: 03.01.2015 16:37:02
 
{{ karma }}

sollte freeletics heißen....das bedeutet, man trainiert ausschließlich mit seinem eigenem Körpergewicht... ohne Geräte eben bzw zusätzliche Gewichte.... Das sind unterschiedliche Zeiten und Übungen.... Z.B. Sit-ups, Kniebeugen, Liegestützen, Burpees usw.  Das macht man je nachdem, was man trainieren möchte und welches Zeitfenster man auch hat... denn Ziel ist es viele Übungen schnell hintereinander in einer bestimmten Zeit... von mal zu mal wird man schneller und kann auch schwierigere Übungen dazunehmen.... und natürlich Ernährung umstellen.... Ich habe das schonmal gemacht und gute Erfolge erzielt.... Bin jetzt nicht in der Not, weiß aber, dass nicht rauchen und eine gewisse Gewichtszunahme passieren kann, dem möchte ich keinen Raum geben und vorbeugen... außerdem ist es auch ein Teil vom bewussten und gesunden Leben

placeholder
Seit 1478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 03.01.2015 17:09:43
 
{{ karma }}

Danke für die Aufklärung-habe ich doch schon mal gehört. Ich gehe zum Ausgleich und wegen Bandscheibenproblem dafür etwas in ein Fitness Studio. Ist auch ganz ok.

placeholder
Kit-69
abgemeldet
Beitrag vom: 04.01.2015 07:29:30
 
{{ karma }}

Meine Frau ist jetzt seit gestern auch Nichtraucher ... mal schauen Wielange das geht. Ich hoffe sie packt das

placeholder
Seit 1478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 04.01.2015 08:41:17
 
{{ karma }}

@ kit 69: Glückwunsch zu Ihrem Entschluß. Zu zweit müstet ihr euch eigentlich gegenseitig noch besser motivieren können. Damit noch bessere Chancen haben durchzuhalten.

@ all: habt ihr schon mal Kräuteretten versucht? Bringen die was?

Weiterhin grüne Grüße, Jürgen

placeholder
Seit 1527 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 22.09.2018 - 21:22
Beitrag vom: 04.01.2015 10:34:15
 
{{ karma }}

Hallo Zusammen

Melde mich Grünvictor

So die Feiertage haben wir hinter uns gelassen,es normalisiert sich wieder ab morgen müssen wir wieder Arbeiteneek

Hatte so meine Schwierigkeiten,gutes Essen,guter Wein,ein guter Whiskey da schaute er yeeper schon mal vorbei.

Haben wir aber alles zum Glück grün überstanden,man merkt schon das eryeeper nicht mehr die Kraft hatbiggrin.

Wünsche uns allen das wir die Kraft und die Sturheit haben 2015 rauchfrei zu bleibenachso

Liebe Grüße Andreas

placeholder
Seit 1527 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 22.09.2018 - 21:22
Beitrag vom: 04.01.2015 10:37:47
 
{{ karma }}

@Kit-69

bananebananeGlückwunsch 50 Tage Grünbananebanane

LG Andreas

r.ali
Seit 1462 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2015 - 18:59
Beitrag vom: 04.01.2015 10:43:44
 
{{ karma }}

Melde mich auch grün. Bis auf einen immer noch unruhigen Schlaf, der aber auch vom Champix kommen kann, alles in Ordnung. Am meisten "fehlt" die Kippe nach dem Essen, ansonsten sind im Kopf schon alle anderen Assoziationen gut gelyncht.

 

@Jürgen: Kräuteretten kann ich empfehlen. Ich benutze sie auch (4 Stück in zwei Wochen). Effekte: (1) wenn es ganz arg wird kann man sich etwas anzünden - psychologischer Effekt. (2) Hustenreiz nach 3 bis 4 Zügen, die Dinger sind so ekelig - physiologischer und psychologischer Effekt.

 

 

placeholder
Seit 1493 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.02.2015 - 22:15
Beitrag vom: 04.01.2015 11:27:54
 
{{ karma }}

Sonnige und grüne Grüsse an euch...

placeholder
Seit 1486 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 07.12.2015 - 17:17
Beitrag vom: 04.01.2015 12:42:22
 
{{ karma }}

Frohes neues Jahr allerseits.

Ich bin 47 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn. Mit 13 Jahren habe ich angefangen zu rauchen. Habe Anfang 2014 nach 11 Monaten die "Eine" angemacht und es bitter bereut. Ich will es einfach nicht mehr.

Muss allerdings jetzt gegen die Kilos kämpfen. Habe bereits 4 Kilo zugenommen. 

Ich habe die Kräuteretten auch mal versucht. Habe nach der 1. die restliche Packung weggeschmissen. Mir hat das überhaupt nichts gebracht. Ich bin mittlerweile überzeugt davon, dass wir keinen Ersatz brauchen für das Gift. Habe beim 1. mal mit Nikotinbonbons aufgehört und habe diese diesmal auch weggelassen. 

Viele GrüßeStern

 

 

 

placeholder
Kit-69
abgemeldet
Beitrag vom: 04.01.2015 12:47:21
 
{{ karma }}

Danke @ Andreas und Jürgen.

@Jürgen sie hat zwar aufgehört aber ich denke es hat nicht ganz Klick gemacht bei ihr... bzw. Wenn ich es vergleichen sollte als ich aufhörte, bei mir war klar und man konnte es merken das ich bereits aufgehört habe aber bei ihr ist es noch so ein hin und her also so instabil. Ich glaube sie will das nicht.... mal schauen. 

@r.ali : bei mir War das so das ich abends ca. 2 Stunden früher eingeschlafen bin und irgendwann mitten in der Nacht aufgestanden bin..mittags nach der Arbeit heim gekommen und gleich eingeschlafen trotz 2-3 Tassen Espresso.. also auch Schlafstörungen.. ohne Champix und ohne ersatzkippen... 

An allen noch einen grünen 2015 cool

placeholder
Kit-69
abgemeldet
Beitrag vom: 04.01.2015 12:48:09
 
{{ karma }}

Sorry für Schreibfehler usw. Ich schreibe immer nur mit Smartphone.

Cally
Seit 1469 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 04.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 04.01.2015 12:48:56
 
{{ karma }}

@Jürgen: Ich war Genussraucher und habe aufgehört, weil ich gemerkt habe, dass meine Frau nie aufhört, wenn ich weiterrauche. Ich muss ihr noch etwas Zeit geben, immerhin raucht sie schon merklich weniger. Früher ist sie nämlich jedes mal mit vor die Tür, wenn ich eine rauchen gegangen bin.

So schlecht, wie im letzten Monat ging es mir die letzten 30 Jahre nicht. Der Auswurf ist fast weg, dafür schwitze ich nachts, als hätten wir Hochsommer mit 35 Grad und mein Kreislauf ist immer noch am zicken. Wird Zeit, dass ich wieder arbeiten gehe und mein Blutdruck damit von alleine steigt. Ausserdem bin ich immer total schnell müde, schlafe viel zu viel, heute erst wieder knapp 13h. Ich wache dann auf, weil mein Rücken sich meldet.

Auf der Positivseite müssen wir vermerken, dass mein Sexualdrang ca. um 200% gestiegen ist, ich war eher zurückhaltend sonst. Meiner Frau kommt das schon spanisch vor.

Ersatz zur Kippe nehme ich nicht. Der Schmacht kommt vielleicht noch so 1x am Tag, abends genehmige ich mir schon mal einen Whiskey als Ersatz und vorm TV wird auch ein wenig mehr gegessen, als früher. Wird Zeit, dass das Wetter besser wird und ich wieder auf mein Fahrrad kann.

Euch alles Gute und wenn der Schmacht kommt: Nicht eine Zigarette, nicht ein Zug, sonst fangt ihr wieder bei null an. Stellt euch einfach vor, ihr müsstet dann hier im Forum den Zähler wieder auf 0 stellen. Es wird besser, garantiert.

Abschliessend eine Bitte an die Oktober/November Aufhörer, schildert doch bitte mal ähnlich wie ich, wie es euch so geht, nach 2-3 Monaten.

Viele grüße,

Roland

SA22
Seit 1598 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 05:41
Beitrag vom: 04.01.2015 14:00:35
 
{{ karma }}

Also ich schlafe besser, bin Fit wie ein Turnschuh. Mache Sport als Ersatz. ABER ich höre immer noch die Stimme: einmal ist kein mal....oder wenn jemand sich draußen eine Zigarette anzündet..."och darf ich mal ziehen" mache ich NICHT. Ist immer ein Kampf.

LG Sabine

placeholder
Seit 1453 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 04.01.2015 15:51:46
 
{{ karma }}

Hallo ihr Lieben,

frohes neues Jahr euch allen. Ich melde mich grün vom Skiurlaub zurück und stelle mich auch gleich mal vor:

Ich bin 27 Jahre alt, lebe mit meinem Freund (Raucher) und meinen zwei Katzen (Figaro und Loulou) zusammen. Angefangen habe ich mit 13 (glaub ich) und habe seither auch nicht versucht, aufzuhören. Ich habe dann letzten halben Jahr immer öfter darüber nachgedacht, wie schädlich, teuer usw. das rauchen ist. Ich habe mir dann Allen Carrs Buch gekauft ohne den Entschluss schon gefasst zu haben. Das Aufhören hat dann eigentlich ganz gut funktioniert, habe keinen körperlichen Entzug gespürt. Da ich auch schon vor dem Aufhören mit Pulsuhr gejoggt bin, konnte ich den Unterschied schon nach zwei Tagen sehen. Schwarz auf weiß. Das war motivierend

Allerdings habe ich nach guten zwei Wochen trotz viel Sport schon knappe 2 Kilo zugenommen, das beschäftigt mich momentan schon.

Ansonsten hilft mir das Forum sehr, auch wenn ich mich nur selten melde. Denn Schmachtattacken habe ich täglich mehrmals und es ist ein ständiger Kampf, ABER ich bleib dran.

LG Corina