Antworten: 665
Views: 35414
Q4 2014 Rauchfrei
jens67
Seit 1448 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 22.03.2015 - 21:29
Beitrag vom: 04.01.2015 21:24:09
 
{{ karma }}

Hallo Leute,

nach etwas Suche und Hilfe, glaube ich die passende Gruppe gefunden zu haben.

Zuerst allen noch ein gesundes rauchfreies Jahr gewünscht.

Also ich bin der Jens 43 Jahre alt, zwei Söhne und mein Frauchen (alle noch nie geraucht). Ich rauche seid der 7. oder 8. Klasse, weiß nicht mehr genau.

vor ca. 8 Jahren hatte ich es für 1 Jahr geschafft vom rauchen weg zu sein. Dann wurde ich leichtsinnig. headbanger

Jetzt versuche ich es ein zweites und hoffentlich letztes Mal. 

Ich kann mich noch genau an die Schmachtmomente erinnern vom damaligen Versuch. Jeden Morgen wachte ich mit dem Gedanken an Zigaretten auf, jeden Abend ging ich mit dem Gedanken ins Bett. Irgendwann fiel mir auf, dass ich morgens aufgestanden bin und nicht an Zigaretten mehr denken musste. Es war einfach genia.

Bis es geschah.

An einer meiner Betriebsfeiern (Jubiläum) kam mir die glorreiche Idee Zigarren zu verteilen. Die meisten pafften so ein zwei Stück. Am nächsten Tag geschah nix und auch die nächsten 1-2 Wochen auch nicht. Und ich war mir sicher alles in den Griff zu haben. Der Abend der Betriebsfeier war sehr gesellig und hatte Spass gemacht.

Bei der nächsten Gelegenheit organisierte ich mir wieder eine dieser Clubmaster Vanille Zigarren. 

Irgendwann wurden es Zigarillo und die Häufigkeit wurde immer geringer. Es war auch eine Art Neugier die mich forderte. Ich wollte wissen wie es ist.

Ich hatte das rauchen im Grunde nicht verlernt, aber es wurde mir schwindlig und ich musste mich setzen. Ich war plötzlich wieder so gierig auf Zigaretten und rauchte erst heimlich jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit nur eine. Es wurde zum Ritual. Eh ich mich versah war ich wieder voll drauf. argh 

Ich habe dann nochmals eine Versuch gestartet , vergeblich. Eine gute Sache, meiner Meinung gab es bei dem Versuch dennoch. Ich rauchte weiter , senkete aber im zwei Wochenrythmus den Nikotin , Teer und Kohlenmonoxid Wert meiner Zigaretten. Ich blieb dann über Jahre bei R1 hängen.

Meine Kumpels die mal eine schlauchten meinten, bei den Dingern brauchste mal garnicht rauchen. Weil sie wirklich sehr schwach waren.

Jetzt habe ich die Weihnachtszeit, in der Ruhe herscht genutzt aufzuhören und über das schlimmste hinweg zu kommen. So gelang mir es vor ca. 8 Jahren schon einmal und auch ich lass das Buch Allen Carrs, in dem ich mich in vielen Situationen wieder erkannte und mir die Augen geöffnet wurden.

So, ich glaube das reicht für den Anfang. 

Euch allen eine angenehme kommende Woche. 

joanlu77
Seit 1334 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.04.2015 - 16:27
Beitrag vom: 05.01.2015 13:29:27
 
{{ karma }}

Huhu

 

@Jens: Willkommen in unserer Runde....winkenmithutblau

 

@Andreas: Wow 90 Tage....Glückwunsch respect

 

@Kit69: Ich drücke die Daumen, dass deine Frau durchhält....

 

@Cally: Ich hoffe, dass deine ollen Beschwerden bald nachlassen...Kurios, dass du Kreislaufbeschwerden seit Rauchstopp hast...bzw. haben das so viele...Ich hatte die immer mit der Kippe...Jetzt ohne ist das zumindestens viel viel besser geworden....Aber die Nachtschweißattacken und ab und an Schlafstörungen kenne ich auch....Gerade letzte Nacht war wieder Horror...ab 4 Uhr war die Nacht vorbei...geschwitzt wie Sau und Herzrasen, Unruhegefühl....

Kann aber auch mit der positiven Aufregung was den Umzug ins Haus betrifft...Ist ja bald soweit...nur noch 14 Tage...

 

@r.ali: Schön von dir zu lesen...du warst die letzten Tage so still, da dachte ich schon, dass du dem Teufelszeug schon wieder verfallen bist...biggrin

 

Coco, Tsu, und alle die sonst noch hier weiter grün rumschwirren...weiter so...victorzwinkerzwinkerblume2

placeholder
Seit 1805 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.08.2018 - 09:44
Beitrag vom: 05.01.2015 13:40:19
 
{{ karma }}

http://www.nichtraucher.de/forum/default/topic/42769

Moin!

@calli

Lies mal den og. Thread.

Also nichts ungewöhnliches.

Cally
Seit 1469 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 04.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 05.01.2015 18:11:00
 
{{ karma }}

@Ela: Danke, ich futtere jetzt schon Peperoni zum Frühstück, damit der Kreislauf in Gang kommt. Ich sehe aber Licht am Ende des Tunnels.

@Maju: Danke, aber so krass ist es denn nun doch nicht

Ansonsten alles grün, habe seit gestern eine üble Nebenhöhlenvereiterung, dafür aber keinen Schmacht. Hatte das früher als Raucher schon ab und zu, immer wegen dem Streusalz. Hat also nichts mit dem NMR zu tun.

Alles gute dem Rest

placeholder
Seit 1493 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.02.2015 - 22:15
Beitrag vom: 05.01.2015 18:32:16
 
{{ karma }}

Hey Ela! Heute 3 Wochen! Weiter so jump

 

placeholder
Kit-69
abgemeldet
Beitrag vom: 05.01.2015 19:13:48
 
{{ karma }}

Guten abend an allen melde mich zwar Grün aber ich hab heute extrem große gelüste eine zu Rauchen muss mich die ganze zeit irgendwie ablenken... Danke @ joanlu77 bis jetzt raucht sie immer noch nicht... aber jetzt zweifle ich langsam an mir... ehe ich denke das ich alles im Griff habe kommen diese Attacken ... aber ich bin schwer zu zerstören !

an dieser Stelle wünsche ich allen viel Erfolg und immer durchhalten Leute !!! 

placeholder
Seit 1478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 05.01.2015 19:26:16
 
{{ karma }}

Ich hatte heute in der Arbeit auch große lust auf eine Kippe. Hab mir dann mal Kräuterretten besorgt. Schmecken nicht beonders, Hustenreiz ist bei mir ziemlich groß. Ich glaube die Dinger sind eher nicht meine Welt. Aber ich hab den heutigen Tag überstanden. 

Also weiter grüne Grüße, Jürgen

placeholder
Seit 1527 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 22.09.2018 - 21:22
Beitrag vom: 05.01.2015 19:31:21
 
{{ karma }}

Hallo Zusammen

@joanlu77 Danke,das wirst du auch locker schaffenachso

@Kit-69 Mach kein Blödsinn,geh raus an die frische Luft atme 3 mal tief durch,und puste den Affenyeeper aus deinen Kopf.

@alle Durchatmen,wir können auf jeden grünen Tag stolz seinachso

LG Andreas

Cally
Seit 1469 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 04.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 05.01.2015 20:14:00
 
{{ karma }}

@Kit und @Juergen: Woran liegts? An der Arbeit? Ihr müsst Euch unbedingt etwas suchen, was Euch ablenkt. Etwas, das ihr als Ersatzhandlung machen könnt. Außerdem solltet ihr Euch eine Art Strafe überlegen, die ihr machen müsst, wenn ihr zur Kippe greift. Die Strafe muß so ausfallen, dass ihr freiwillig auf die Kippe verzichtet.

Hey, alle zusammen, wir schaffen das!

Grüne Grüße,

Roland

placeholder
Seit 1478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 06.01.2015 08:53:00
 
{{ karma }}

@ Roland: ich glaube eine Kräuterette ist schon ganz schöne Strafe. Schmeckt nicht, für mich krasser hustenreiz und bringt nicht wirklich was. 

Gruß Jürgen

r.ali
Seit 1462 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2015 - 18:59
Beitrag vom: 06.01.2015 10:13:45
 
{{ karma }}

So, gestern die 1000ste nicht gerauchte Kippe erreicht, die Zahl macht mir echt Respekt. Morgen werden es vier Wochen und im Vergleich zu meinem letzten Aufhörversuch sind ist es tatsächlich viel viel einfacher. Ich schiebe das jetzt mal auf die kleinen blauen Pillchen.

 

@jürgen: das meinte ich mit psychologischen und physiologischen effekt der Kräuterette, sie sind definitiv eine Bestrafung

@joanlu: nein nein, ich bin standhaft, siehe oben. Bei mir wird es kritisch, wenn ich das Champix absetze.

@jens, coco und alle anderen neuen: herzlich willkommen und guten Erfolg 

 

LG rali

r.ali
Seit 1462 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2015 - 18:59
Beitrag vom: 06.01.2015 10:19:22
 
{{ karma }}

@kit: das ist genau das Schlafmuster, dass ich auch habe. Was ich versuche ist nicht zu schlafen, am frühen Abend. Und ich versuche es nicht allzu sehr zu dramatisieren, das hilft am meisten. Es geht vorbei

placeholder
Seit 1478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 21:43
Beitrag vom: 06.01.2015 17:10:11
 
{{ karma }}

Also das mit den Schlafstörungen scheint ja viele zu betreffen. Bei mir war es am Anfang nicht so zu bemerken, ist bei mir erst so nach 3 Wochen losgegangen. In den letzten 3 Wochen Wache ich allerdings auch fast jede Nacht um 3:00 oder 4:00 völlig durchgeschwitzt auf. Ich hoffe für uns das diese Erscheinung nicht ewig dauert.

Weiterhin grün, Jürgen

placeholder
Seit 1527 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 22.09.2018 - 21:22
Beitrag vom: 06.01.2015 20:08:32
 
{{ karma }}

Hallo meine Lieben

Melde mich Grünzwinkerzwinker

Euch allen einen schönen grünen Abend!

LG Andreas

r.ali
Seit 1462 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2015 - 18:59
Beitrag vom: 06.01.2015 20:10:26
 
{{ karma }}

Hallo Jürgen und alle, die es auch betrifft,

bei meinem letzten Aufhörversuch war die Schlafproblematik extrem. Ich bin eigentlich ein sehr "gesunder" Schläfer, schlafe sofort ein und durch. Das hat mich damals echt mürbe gemacht. 

Diesmal habe ich mich etwas besser auch auf diesen Aspekt "vorbereitet", ich bin ins Gästezimmer ausgezogen, störe somit meine Frau auch nicht (und sie mich auch nicht, die olle Schnarchnase ;-)) und vermeide alles was aufputscht ab Nachmittag. Wie bei allem stelle ich aber auch fest bei mir, dass dieses Schlafthema umso stärker wird, je mehr man sich darauf konzentriert und dran denkt.

Deswegen höre ich damit auch schnell wieder auf . Welche Erfahrungen und Tipps habt ihr so zum Thema?

LG rali

joanlu77
Seit 1334 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.04.2015 - 16:27
Beitrag vom: 06.01.2015 22:34:18
 
{{ karma }}

Huhu ihr Lieben...hier ist alles im grünen Bereich....Ich hatte aber heute sehr oft ans raucher1gedacht....und der yeeper hier meinte, er könne mich rumkriegen....er sprach Sätze wie: " Ach komm, bis 40 kannste noch...dann hörste auf" Ich war heute viel unterwegs und habe viele Raucher gesehen...dann kam schon wieder so ein Neidgefühl hoch...übelst....kaum auszuhalten....und dann das Allerschlimmste...um den yeeper wegzubekommen, griff ich wie viele andere in solchen Momenten, zu Naschkram...bestimmt 1000 kcal helpheadbanger in Sekunden verschwunden wie ein Junkie

 

Ich habe es überstanden und im nachhinein, mit wieder klarem Verstand, denkt man sich...auf was für blöde Ideen man kommt und was mit einem dann passiert...schrecklich...und so fühle ich mich noch...irgendwie schrecklich aber auch irgendwie stolz...auch wenn das Problemlösen mit Süßkram keine dauerhafte tolle Lösung istmotzi...ich wollte aber auch zu keinem gesunden Ersatz greifen wie Obst oder sonstiges...das hätte mich überhaupt nicht wieder auf Normalspur gebracht....

 

grrrrr,  ich hasse es....aber nunja...abhaken..morgen ist ein neuer Tag...ich gehe jetzt schlafen...hoffentlich klappt das wenigstens ...

gute Nacht und lichtaus

 

@Sonne...Danke dir...du hast ja auch schon stolze 8 Wochen geschafft...Wahnsinn megatoll

placeholder
Kit-69
abgemeldet
Beitrag vom: 07.01.2015 05:13:26
 
{{ karma }}

Guten Tag Freunde!

Die letzten 2 Tage hatte ich Viel zu kämpfen aber dennoch bin ich rauchfrei. Jedesmal wenn so eine Attacke kommt muss ich auch ans naschen denken aber ich sage mir dann Nein du hast kein Hunger es ist nur das blöde yeeper der wieder ins Leben zurück kommen will... einfach was anderes Unternehmen dann passt das monkey1

 

LG Anto 

r.ali
Seit 1462 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2015 - 18:59
Beitrag vom: 07.01.2015 09:07:47
 
{{ karma }}

Juhu Anto und Joanlu!

Ich habe da einen guten Tipp für die Naschattacken. Ingwerprodukte! Die gibt es mit Schokolade umzogen, kandiert und als Lutschbonbons. Das gute daran ist, dass man nicht allzu viel davon zu sich nehmen kann wegen des "scharfen" Geschmacks. Bei mir klappt das prima. 

Bonbon Empfehlung: Alpenbauer, einfach mal im DM Markt um die Ecke nachschauen.

Tee Empfehlung: GEPA

Durchhalten! 

LG rali

 

Anja64
Seit 1566 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.09.2018 - 08:27
Beitrag vom: 07.01.2015 15:35:54
 
{{ karma }}

@Haape

Gibts Dich noch ??  Lange nix von der gelesen !!

LG Anja aus der Nachbarschaft

placeholder
Seit 1453 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 06.02.2017 - 10:03
Beitrag vom: 07.01.2015 21:47:58
 
{{ karma }}

Grünmeldung von mir!

Oh ja, Süßkram brauch ich auch, wenns  ernst wird. Und mir geht's auch so, dass ich mit etwas Abstand dann denke, wie bescheuert diese Schmachtattaken  doch sind. Und ganz schön erschreckend, wie der Verstand vernebelt wird...

Schlafen kann ich ganz gut. Bin aber auch ein guter Schläfer   falls ich mal nicht einschlafen kann, hilft mir lesen und wie du sagst, r.aAm, denke ich auch, dass man sich erstmal nicht sooooo sehr reinsteigern oder zu viel Gedanken machen sollte. 

Wünsche euch eine schöne Restwoche! Corina