Antworten: 8
Views: 1699
Endlich Bereit
placeholder
Seit 726 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.07.2016 - 07:48
Beitrag vom: 25.07.2016 01:00:19
 
{{ karma }}

Hallo liebe Nichtraucher Community,

ich war eigentlich noch nie wirklich aktiv in Foren aber ich dachte mir, ich versuche das jetzt einfach mal.

Ich bin jetzt 29 Jahre und rauche seit meinem 15. Lebensjahr. In dieser Zeit gab es einmal eine Unterbrechung von 1 1/2 Jahren, in denen ich mithilfe der Allen Carr "Endlich Nichtraucher"-Methode aufgehört hatte. In dieser Zeit ging es mir körperlich besser denn je und ich war rundum zufrieden. Leider hat sich herausgestellt, dass die große Gefahr nicht in der Anfangszeit lauert, sondern in der Sicherheit die man nach einigen Monaten entwickelt. Wenn man das Gefühl hat von der Sucht los zu sein und sich gar nicht mehr vorstellen kann, warum man Zigaretten als etwas so wichtiges angesehen hat, können ganz schnell die Fehltritte passieren. Genau so war es bei mir. So habe ich vor 4 Jahren wieder mit dem rauchen angefangen und bin seit dem wieder durchschnittlich bei ca. 1 Packung Zigaretten pro Tag. Mittlerweile bin ich wieder soweit, dass ich vom rauchen gestrichen die Nase voll habe und endlich aufhören möchte. Diesmal endgültig.

Ich habe mich nun mehrere Wochen mental vorbereitet und ich glaube ich bin so bereit wie nie. In meiner Zigarettenpackung befinden sich noch 4 Zigaretten. Bis morgen früh wird keine mehr da sein und dabei soll es auch bleiben. Ich bin der Meinung, dass rauchen in erster Linie eine psychische Sucht ist und weniger eine körperliche, weswegen ich auf Hilfsmittel wie Nikotinpflaster, etc. verzichten möchte.

Ich freue mich darauf meinen Weg in ein rauchfreies Leben mit euch hier teilen zu können und mich mit anderen Nutzern, die sich ebenfalls zum aufhören entschieden haben auszutauschen.

 

Viele Grüße

 

Buddy

 

 

placeholder
pauline1968
abgemeldet
Beitrag vom: 25.07.2016 07:34:04
 
{{ karma }}

guten morgen buddy

super entscheidung.

ja ich kenn das zu gut. am anfang gehts rehct gut man weiß warum man nicht rauchen will, leider verblasst diese entscheidung und irgendwann denkt man naja so schlimm wars ja auch wieder nicht.

das sind die gefährlichen momente da geb ich dir recht. aber wenn man dann wieder dabei ist bei den rauchen fragt man sich aber auch wieder warum tust du das. wenn man einmal länger nicht geraucht hat , und alle vorzüge kennt, wird man nich wieder der raucher sein der sagt ich rauche gern.

man macht sich nur im hirn was vor , warum weiß ich auch nicht so genau. einige aspekte wusste ich gar nicht das sie vom rauchen kämen , die weiß ich erst seitdem ich damals das erste mal nicht geraucht habe. ich dachte immer sich sei ein morgenmuffel das es mit rauchen zu tun hat hätt ich nicht gedacht.

also viel spaß an deinem ersten nichtmehrrauchertag.

lg pauline

Kermit79
Seit 1024 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.03.2017 - 20:58
Beitrag vom: 25.07.2016 08:46:02
 
{{ karma }}

Guten Morgen Buddy, wie geht es Dir heute? banane

placeholder
Seit 245 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 18.02.2018 - 12:46
Beitrag vom: 25.07.2016 10:12:12
 
{{ karma }}

Hey Buddy,

Super Entscheidung, die du da getroffen hast! Ich wünsche dir alles Gute! Hier gibt es auch eine Juli-Gruppe, in der sich alle Nichtraucher, die im Juli aufgehört haben, sammeln! Ich wünsche dir viel Spaß im Forum

chrisi1980
Seit 409 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 05.04.2018 - 15:01
Beitrag vom: 25.07.2016 12:46:10
 
{{ karma }}

Herzlich Willkommen Buddy,

hiermit lade ich dich in die Juli Gruppe ein http://www.nichtraucher.de/forum/default/topic/44131

Immer bei der Herde bleiben!

 

rocker

SiAL
Seit 966 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.06.2018 - 22:10
Beitrag vom: 25.07.2016 14:31:09
 
{{ karma }}

Buddy86 schrieb:
Leider hat sich herausgestellt, dass die große Gefahr nicht in der Anfangszeit lauert, sondern in der Sicherheit die man nach einigen Monaten entwickelt. Wenn man das Gefühl hat von der Sucht los zu sein und sich gar nicht mehr vorstellen kann, warum man Zigaretten als etwas so wichtiges angesehen hat, können ganz schnell die Fehltritte passieren. Genau so war es bei mir. So habe ich vor 4 Jahren wieder mit dem rauchen angefangen und bin seit dem wieder durchschnittlich bei ca. 1 Packung Zigaretten pro Tag.

Ich glaube so ganz los wird man die Gefahr nie in einen Rückfall zu tappen. Wenn es kurz davor ist müssen wir nur so clever sein alle Gegenmaßnahmen abzurufen um nicht auf die eine reinzufallen". Das sind aber Dinge, die man unter anderem hier im Forum lernt.

Viel Erfolg

 

Selber
Seit 863 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.03.2017 - 22:26
Beitrag vom: 04.08.2016 13:05:57
 
{{ karma }}

Wenn das mal jemand wissenschaftlich in einer Langzeitstudie untersuchen würde, dann käme mit Sicherheit dabei raus, dass die Wahrscheinlichkeit, rückfällig zu werden, mit zunehmender Zahl der abstinenten Jahre sinkt. Sagt einem ja schon der gesunde Menschenverstand. 

Also ungefähr so (mit ausgedachten Zahlen natürlich):

1 Jahr abstinent -> 10 % werden rückfällig

2 Jahre abstinent -> 5 % (der dann noch verbleibenden) werden rückfällig

....

10 Jahre abstinent -> 0,1 % (der dann noch verbleibenden) werden rückfällig usw.

Das heißt: Ja, es wird immer wieder NMR geben, die trotz vieler Jahre Abstinenz rückfällig werden.

Aber wer sagt uns denn, dass wir zu denen gehören müssen? Seht doch nicht immer alles so schwarz und habt doch nicht immer soviel Angst... Ich werde sicher nicht für den Rest meines Lebens mit einem Gespenst im Rücken herumlaufen, dass mir droht: "Jaha, wag es nur! Dann habe ich dich sofort wieder am Wickel! Du bist überhaupt nicht so stark wie du meinst..."

Doch, bin ich! Hasta la vista, Baby! Du machst mir keine Angst, du Drecksbiest, du kannst mir gar nix!! F*** you, Niko! yeeper

Venceremos! cool

Babsi

 

placeholder
Seit 245 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 18.02.2018 - 12:46
Beitrag vom: 04.08.2016 16:30:35
 
{{ karma }}

Ganz deiner Meinung Babsi,

ich finde auch, dass man keine Angst vor dem Rückfall haben muss. Man hats schließlich selbst in der Hand. Dieses kleine Raucherteufelchen in uns, das sind wir selbst. Wir haben die Kontrolle, also warum Angst haben!? Vor uns selbst? Bestimmt nicht!

placeholder
Seit 707 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 02.10.2016 - 16:41
Beitrag vom: 16.08.2016 23:11:55
 
{{ karma }}

Selber schrieb:

F*** you, Niko! yeeper

Venceremos! cool

Babsi

 

 

hihi sehr gut! biggrin