Antworten: 13
Views: 2668
10 Tage rauchfrei, dann Rückfall! :-( Hilft Kudzu?
placeholder
Seit 665 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.12.2016 - 23:10
Beitrag vom: 04.09.2016 02:35:41
 
{{ karma }}

Hallo! Ich bin neu hier!

Ich rauche seit über 20 Jahren, jetzt habe ich es geschafft, 10 Tage rauchfrei zu sein - und danach prompt wieder angefangen! Leider ist das bei mir immer derselbe Mist, für ein paar Tage schaffe ich es, aber dann falle ich wieder um . Ist bei mir also wohl eher psychische als körperliche Abhängigkeit.

Was tun? Irgendwie brauche ich so eine Art Ersatzhandlung, aber ich will nicht haufenweise Schokolade in mich reinschaufeln . Habt ihr irgendwelche Tipps, was man statt Rauchen machen und womit man die nervösen Finger und den Mund beschäftigen kann?

Ich habe mir heute mal diese Kudzu-Kapseln aus der Apotheke geholt, weil ich schon viel Gutes darüber gelesen habe. Allerdings sind das Kapseln und keine Tabletten. Irgendwo habe ich gelesen, dass man die Dinger kauen soll. Aber Kapseln zu kauen ist doch ziemlich widersinnig, oder? Kann man die nicht einfach schlucken? Der Wirkstoff wird doch bestimmt nicht über die Mundschleimhaut aufgenommen, sondern über den Verdauungstrakt, oder irre ich mich da?

Bin für jeden Tipp dankbar!

placeholder
Seit 665 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.12.2016 - 23:10
Beitrag vom: 05.09.2016 10:02:00
 
{{ karma }}

Hmmm, habe ich irgendwas falsch gemacht? *grübel*

Also nochmal: Hallo an alle! winken_mit_hut

Stella234
Seit 773 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 05.07.2018 - 23:23
Beitrag vom: 05.09.2016 10:22:18
 
{{ karma }}

Hallo Luna,

deine Fragen wurden hier im Forum schon mehrmals gestellt und beantwortet, Dich mal durch das Forum zu wühlen und zu lesen schadet nicht und lenkt ab. Es gibt ganz tolle hilfreiche Threads!

Viel Erfolg!

Kermit79
Seit 1019 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.03.2017 - 20:58
Beitrag vom: 05.09.2016 17:04:05
 
{{ karma }}

Hallo Luna!

Toll, dass Du Dich entschieden hast, mit dem Quarzen aufzuhören! War die beste Entscheidung, wirklich! Wie geht's Dir denn heute?

Stella hat recht, Du findest hier im Forum ganz viele Möglichkeiten aufzuhören, aber der beste Tipp ist: Geh Deinen eigenen Weg! Probiere aus, was für Dich funktioniert.

Beste Grüße vom Frosch!

placeholder
Seit 665 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.12.2016 - 23:10
Beitrag vom: 05.09.2016 18:37:57
 
{{ karma }}

Hallo Stella und Kermit!

Vielen Dank für die nette Begrüßung!

@Stella: Ich habe im Forum schon ein wenig kreuz- und quergelesen, aber die Meinungen über Kudzu waren sehr geteilt. Naja, ich schluck das Zeug einfach mal, gekauft hab ich es schließlich schon .

@Kermit: Vielen Dank für die Ermutigung! Naja, ich hab noch ein halbes Päckchen Kippen hier und wahrscheinlich bin ich zu schwach, um die Dinger NICHT zu rauchen. Aber danach ist Schluss, ich kaufe mir kein neues Päckchen mehr. Also rauchfrei ab morgen! Einiges habe ich ja schon ausprobiert und tatsächlich helfen mir im Notfall diese Nicorette-Lutschbonbons. Es gibt tatsächlich auch Plastik-Zigaretten-Dummies, mit denen man rumspielen und durch die man die blanke Luft einsaugen kann - also ohne Nikotin oder so, einfach nur Plastik-Spielzeug-Kippen (völlig bescheuert eigentlich, haha! Aber immer noch besser als Qualmen ...).

Tja, also wieder mal ein Versuch. Ich hatte ja schon ein paar Versuche, bin nach ein paar Tagen aber immer rückfällig geworden . Ich hoffe, es gelingt diesmal und bin sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben! Gemeinsam ist man ja doch stärker!

Liebe Grüße

Luna

Selber
Seit 858 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.03.2017 - 22:26
Beitrag vom: 06.09.2016 20:57:33
 
{{ karma }}

Hallo, Luna!

In deinem Originalbeitrag schreibst du, dass es wohl eher eine psychische als eine körperliche Abhängigkeit ist. 

Ergo musst du deine Abhängigkeit auf psychische, sprich psychologische Weise bekämpfen. Grob gesagt: du brauchst keine Medikamente oder Nikotinpflaster sondern eine Gebirnwäsche. 

Zumindest hat das bei mir funktioniert. Ich habe 40 Jahre geraucht, nie gestoppt, hielt mich für den ultimativen Raucher, der noch auf der Sargkante sitzend eine Kippe schmauchen würde. Pure psychologische Abhängigkeit.

Meine Gehirnwäsche bestand aus einem dreitägigen Kurs, ca. 5 Büchern zum Thema, einigen Videos, diesem Forum und einer App. Und ich habe es gewollt, endlich Nichtraucher zu sein. Richtig ernsthaft gewollt. So sehr gewollt, dass es Spaß gemacht hat, aufzuhören.

Bitte nicht missverstehen: Ich sage nicht, dass mein Weg der richtige für dich ist. Es mag viele Wege geben, die nach Rom führen. 

Ich hoffe, du findest für dich das Passende happy

Liebe Grüße

Babsi

MonikaL
Seit 1016 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 16.04.2018 - 17:40
Beitrag vom: 06.09.2016 21:19:39
 
{{ karma }}

Hallo Luna,

Mir hat am Anfang geholfen Karotten zu essen und Kaugummi zu kauen. 

Tja und letztendlich musst Du ganz viel Sturheit aufbringen, denn das yeeper lauert anfangs überall. Da heißt es Zähne zusammen beißen und noch mehr Karotten essen. Über Deine Kapseln kann ich leider nix sagen

placeholder
Seit 665 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.12.2016 - 23:10
Beitrag vom: 07.09.2016 01:09:51
 
{{ karma }}

Vielen Dank für die liebe Begrüßung!

@Babsi: Du hast dich gefreut aufs Aufhören? argh Wie hast du das gemacht?? Welche Kurse waren das, welche Bücher und welche Videos? Das ist genau das, was ich brauche!!!! So wie du das beschreibst (an der Sargkante sitzend eine Kippe schmauchen) geht es mir nämlich auch! Die körperlichen Entzugserscheinungen sind mir eigentlich herzlich egal - das übersteht man schon irgendwie, schlimmer als Darmgrippe wirds wohl nicht sein und mit ein bisschen Schlaflosigkeit o.ä. kann ich leben. Aber die psychische Abhängigkeit hat mich leider fest im Griff .

@Monika: Leider mag ich keine Karotten, aber vielleicht tuns Gurken ja auch ... . Danke für die Warnung vor dem Schmacht-Monster, haha, ist ja ein geiler Smiley!! biggrin

Liebe Grüße, Luna

Selber
Seit 858 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 25.03.2017 - 22:26
Beitrag vom: 07.09.2016 17:14:22
 
{{ karma }}

Luna, werde ich machen, aber derzeit bin ich unterwegs und auf dem Handy tippen ist in diesem Forum echt eine Herausforderung hae

Liebe Grüße, Babsi 

placeholder
Seit 665 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.12.2016 - 23:10
Beitrag vom: 20.09.2016 19:35:59
 
{{ karma }}

So, jetzt habe ich verzweifelt versucht, diese Kräuteretten aufzutreiben - absolute und totale Fehlanzeige! Einzige Möglichkeit ist Amazon ... war ja klar. Dabei sollte man diese Drecksäcke echt nicht fördern, aber in diesem Fall bleibt mir wohl nichts anderes übrig.

Es gibt allerdings verschiedene Sorten Kräuterzigaretten, kann mir da jemand Tipps geben? Es gibt welche mit einem Namen in einer Schrift, die ich nicht lesen kann, die werden nur als "Kräuterzigaretten" angeboten. Dann noch "PGO" und "Hamilton", die einen recht seriösen Eindruck machen. NTB ist nicht mehr erhältlich.

Hat jemand schon mal diese Kräuteretten durchprobiert und kann mir Tipps geben? Würde mich sehr freuen!

Rin
Seit 683 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 07.12.2016 - 22:24
Beitrag vom: 21.09.2016 06:29:34
 
{{ karma }}

Hallo,

 

leider keine Erfahrung. Dafür teste ich gerade Kudzu. Allerdings kann ich keinen verlässlichen Bericht abgeben. Meist denke ich nicht mehr ans rauchen und wenn ich kudzu nehme, weil ich mal so 3-4 Gedanken in ein paar Stunden hatte, ist der Tag auch schon wieder ohne Zigarette rum. XD

placeholder
Seit 665 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.12.2016 - 23:10
Beitrag vom: 21.09.2016 15:09:55
 
{{ karma }}

Hallo Rin!

Danke für deine Antwort! Toll, du bist schon 20 Tage rauchfrei? Dann hast du das Schlimmste ja schon überstanden! Lass dich vom yeeper jetzt bloß nicht aufs Kreuz legen, das Biest ist verdammt raffiniert!

Seit gestern nehme ich auch Kudzu und bilde mir ein, dass es ein wenig hilft. Statt der Kräuteretten (ich hasse Amazon) drehe ich mir die Kräuters jetzt einfach selber - aus Pfefferminztee, haha! Tee rauchen ist zwar echt bescheuert, aber immerhin bin ich mittendrin im Nikotin-Entzug und es ist eindeutig weniger grausam als die letzten Male!

Ich glaube, ich habe für mich jetzt endlich DIE Methode gefunden, mit der ich den Rauchstopp wirklich durchziehen kann! Yeah!

bananebananebanane

DiJay
Seit 1014 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 15.07.2018 - 15:39
Beitrag vom: 21.09.2016 15:30:05
 
{{ karma }}

Hallo ihr da,

was ist denn Kudzu? Merke, helfen tut das, was Euch hilft! bei mir war es "kalter Entzug" 6 Tage Hölle, dann wurde es mit kleinen Ausnahmen immer besser! Wäre NMR leicht, gäbe es kein Forum! Das Mittel, dass alle "Schmerzen" lindert, ist noch nicht erfunden worden

placeholder
Seit 665 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.12.2016 - 23:10
Beitrag vom: 21.09.2016 16:18:20
 
{{ karma }}

Hallo DiJay! Kudzu ist ein Pflanzenextrakt, der den Suchtdruck mindern soll. Das Zeug gibts in der Apotheke und es scheint tatsächlich ein wenig zu wirken.

Den kalten Entzug kriege ich leider nicht hin. Blöderweise bin ich von Rauchern umgeben und da ist das Aufhören noch schwieriger, als es sowieso schon ist. Aber dank meiner Hilfsmittelchen schöpfe ich jetzt wieder neue Hoffnung! Heute habe ich mir zwar zwei Kräuters reingezogen, aber die verbiete ich mir im Moment nicht - mir helfen sie nämlich (bisher) sehr, um den Schmacht auf echte Ziggis unter Kontrolle zu halten und nicht wieder umzukippen!

Ich steuere jetzt (wieder mal) Tag drei entgegen, war aber noch nie so hoffnungsvoll wie bisher! banane