Antworten: 2458
Views: 97605
Siegergruppe 2017
placeholder
Seit 524 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 19.02.2018 - 17:18
Beitrag vom: 09.01.2018 16:27:16
 
{{ karma }}

Es ist ja schön, dass du so stark bist luha und dich nicht mit der Ersatzdrogen zuggedröhnt hast.Falls das mit der Cola ein Wink mit dem Zaunpfahl ist, ich trinke immer noch Cola LIGHT, das ist etwas ganz anderes!!!Aber viele Menschen brauchen halt was um die Sucht zu kompensieren und essen dann halt mehr.Und dann ist NMR auch keine Ausrede, weil es zu mehr essen führt bei vielen Leuten und das ist auch völlig ok so.Soll ich mich jetzt schlecht fühlen?Wenn man schwanger ist und dann über alle Maßen isst, mehr als man als Schwangere braucht,dann ist das eine Ausrede. Und der Stoffwechsel wird tatsächlich durch das Rauchen beeinflusst, das ist bewiesen.Und dann nimmt man zu wenn man weiter isst wie immer. Und es hat nun mal nicht jeder Bock sich zeitgleich mit dem Rauchen aufhören auch noch einzuschränken mit dem Essen.Du hast dich aber eingeschränkt mit den Gurken und Tomaten abends und das War deine Entscheidung, sonst hättest du nicht 6 Kilo abgenommen, da du ja keinen Sports machst und wenn man keine Kalorien einspart nimmt man auch nicht ab.Aber verlange bitte von keinem, dass er den gleichen Weg gehen muss!  Und warum ist es nur okay, wenn man den Rauchstopp wie du sagst als Ausrede ich würde eher sagen als mögliche Ursache sieht, wenn man mit seiner Figur glücklich ist? Man kann doch auch unglücklich sein und sagen, das kommt durch den Rauchstopp,das viele Essen hat mir geholfen,damit klarzukommen nicht zu rauchen,das ist ok und jetzt nehme ich wieder ab? 

placeholder
Seit 478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.10.2018 - 08:14
Beitrag vom: 09.01.2018 19:29:09
 
{{ karma }}

hallo lutz und malada

bitte streitet nicht. es ist erwiesen das frauen hormonell bedingt nach dem rauchstopp mehr zunehmen wie männer. ist halt so. lutz meint es nicht böse. ist halt ein mann und hat nach rauchstopp nicht die probleme. ich kann dir nur sagen seit dem rauchstopp hab ich drei kilo zugenommen, obwohl ich nur noch die hälfte esse. es ist vollkommen in ordnung wenn du zunimmst, weil du rauchstoppp und abnehmen nicht hinbekommst. hauptsache nicht mehr rauchen. abnehmen kannst du später immer noch. und wenn du ein paar kilo mehr hast und nicht mehr rauchst ist das auch ok. liebe grüsse dir und sei lutz nicht böse. er meint es nicht böse- lg kimmi

placeholder
Seit 629 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.10.2018 - 17:39
Beitrag vom: 09.01.2018 19:32:03
 
{{ karma }}

Lutz, Jeder Mensch hat einen anderen Stoffwechsel, jeder geht anders mit dem Rauchstop um, der eine kann gleichzeitig - und ohne Sport - abnehmen, der andere isst eben mehr. Ich hab am Anfang des Rauchstops auch abgenommen: ich habe mein Sportpensum drastisch erhöht und beim Essen sehr darauf geachtet, nichts zu naschen etc. Als ich dann mit den Hormonen angefangen habe, kamen die Kilos von alleine drauf. Das Sportpensum bei mir ist immer noch recht hoch. Und sich gleichzeitig den Stress von Rauchstop und DIät anzutun, das war und ist mir auch zu viel. Seit ich nicht mehr rauche, schleiche ich auch öfter vor dem Kühlschrank rum, ob da nicht vielleicht doch noch ein Käsewürfel etc. drin ist. 

Malada, du brauchst dich definitiv nicht schlecht zu fühlen. Ich entnehme deinem Text, dass du dich wohl fühlst, und dass ist doch die Hauptsache. Außerdem hast du ja geschrieben, dass du vor dem Rauchstop schon ein "Frustesser" warst bzw. bist. Das kannst du ja, wenn DU es willst, auch angehen. Aber dass Lutz sagt, dass der Rauchstop als Ausrede benutzt wird, um zunehmen zu können bzw. sich nicht für ev. falsches Essverhalten kritisieren zu lassen, finde ich unsinnig. Die meisten nehmen zu, zum Einen wegen des Stoffwechsels, der sich umstellt (die Kilos gehen auch wieder weg) und zum Anderen, da statt geraucht eben genascht wird... Na und? Ich weiß ja auch woher meine Kilos kommen. Aber trotdem fange ich nicht wieder an zu rauchen. 

In diesem Sinne, bleibt friedlich und stur!

Liebe Grüße, Katja

ps - heute wird nicht geraucht, warum auch?

placeholder
Seit 478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.10.2018 - 08:14
Beitrag vom: 09.01.2018 19:46:18
 
{{ karma }}

katja find deinen beitrag voll lieb. aber es gibt auch die armen würmer qie mich, die aufgehört haben zu nrauchen und essen reduziert haben. trozdem hab ich zwei drei kilo mehr. mir ist es egal. hauptsache nicht rauchen. lieber lutz es gibt menschen wie dich, die rauchen aufhören, kalorien reduzieren und trotzdem abnehmen. freu dich das dein stoffwechsel trotz rauchstopp funktioniert. bei mir ist es anders. nur noch die hälfte essen und trotzdem drei kilo mehr. ist mir egal und malada auch. es ist alles ok. hauptsache nicht mehr rauchen. 

habt euch allelieb und vertragt euch wieder.lg kimmi

BaSa68
Seit 608 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 15.10.2018 - 12:33
Beitrag vom: 09.01.2018 20:03:01
 
{{ karma }}

Hallo Euch allen!

Es wird heute soviel über Gewicht geschrieben, da muß ich auch mal meine Meinung kund tun.

Ich schrieb schon mal vor längerer Zeit, das ich zugenommen habe. Es sollten fast 8 Kilo sein. Aber ich kam auch von ganz tief unten. Eigentlich hat sich der Körper nur geholt, was er schon all die Jahre gebraucht hätte. Es ist nicht so, das ich "Zwischenmahlzeiten" hätte, oder so. Aber beim Nachtessen ist es z.B. so, das ich früher, wenn sich das erste zarte Sättigungsgefühl einstellte auf den Balkon bin und eine rauchte. Danach räumte ich den Tisch ab und das war es dann. Heute bleibe ich sitzen, Fernseher läuft und nach ein paar Minuten denke ich mir, das bißchen schaffst Du jetzt auch noch.

Als ich nach den Ferien wieder hier ankam, sagte mir meine Waage, das mein Gewicht stabil geblieben ist. Deshalb meine These: Mein Körper hat sich erstmal geholt was er braucht.

Anderes Thema: Zwei meiner ( jüngeren  30-35?) Kollegen wollen jetzt auch mit Rauchen aufhören. Haben sich in Deutschland zur Hypnose angemeldet. Dauert etwa ein Jahr, und Garantie wird angeboten. Wäre ich schon mal gespannt, was das wird. Problem was die 2 haben: Sie kiffen ab und an. Das wollen sie dann doch nicht aufgeben. Denke, zum scheitern verurteilt.

Ich wünsche noch einen schönen (entspannden) Abend!

Gruß Heiko

    

placeholder
luha
abgemeldet
Beitrag vom: 09.01.2018 20:25:57
 
{{ karma }}

Guten Abend zusammen....

Keine Panik, alles gut. Wichtig das sich jeder wohl fühlt. Egal ob schlank oder nicht so schlank. Am Ende entscheidet das jeder selbst.

Mein bester Kumpel ist 1,72m groß und wiegt satte 115 Kilo!!! Ich würde Panik bekommen, aber er fühlt sich wohl. Er ist halt ein sehr guter Esser. Kein Problem alles gut......

winkenmithutblauwinkenmithutblau

placeholder
Seit 524 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 19.02.2018 - 17:18
Beitrag vom: 09.01.2018 21:53:25
 
{{ karma }}

Ich hatte gerade eine lange Nachricht geschrieben und jetzt ist die Weg. glaubsnichWerds morgen nochmal schreiben, weil zu faul gerade.Ich sag nur ganz kurz :Alles gut, seh das gar nicht als Streit sondern als Diskussion. Peace Bruder Lutzzwinkerzwinker

Lexmark83
Seit 681 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 18.09.2018 - 09:05
Beitrag vom: 10.01.2018 08:08:34
 
{{ karma }}

Hallo zusammen,

melde mich zum neuen Jahr und hoffe, dass ihr alle gut ins neue Jahr gestartet seid. Zum Thema Gewicht, Ernährung, Stoffwechsel, etc. kann ich nichts beitragen. Hatte selbst kein Problem mit dem Gewicht, obwohl ich gefühlt mehr gegessen habe. Ich finde aber auch, dass 2-4 Kilo mehr jetzt kein Grund sind, sich Gedanken über sein Gewicht zu machen.

Euch allen noch eine gute Woche!

LG Peter

 

placeholder
Seit 478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.10.2018 - 08:14
Beitrag vom: 10.01.2018 08:18:42
 
{{ karma }}

guten morgen an alle

lexmark ich seh das genau wie du. ein paar kilo mehr sind ok. solang es nur 2 bis 4kilo und  nicht 20 bis 40 kilo mehr sind. vielleicht gehen die auch irgendwann von alleine weg. wenn nicht auch egal.

katja wie gehts dir denn heute. wirds denn besser. inhalierst du noch fleissig. wünsch dir das du bald wieder gesund bist.

lg kimmi

Lexmark83
Seit 681 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 18.09.2018 - 09:05
Beitrag vom: 10.01.2018 08:22:25
 
{{ karma }}

Mal was anderes: Hat sich tatsächlich keine Januargruppe gefunden? Wow, das ist angesichts des Monats für gute Vorsätze schon sehr verwunderlich. So langsam geht hier der Nachwuchs aus, aber es rauchen ja auch immer weniger Leute.

placeholder
Seit 478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.10.2018 - 08:14
Beitrag vom: 10.01.2018 08:27:51
 
{{ karma }}

wart auch immer auf frischlinge. passiert aber nix. mich wundert das auch. 

Sanban
Seit 348 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 03.04.2018 - 11:45
Beitrag vom: 10.01.2018 09:17:31
 
{{ karma }}

Guten Morgen! winken_mit_hut

Bei meinem ersten Rauchstopp habe ich auch zugenommen und die Kilos waren nach 2 Jahren wieder weg. Bei den Schwangerschaften habe ich jeweils 40 Kilo zugenommen wurmargh, das ist bei einem Startgewicht von 65 kg schon enorm. Deshalb ist meine Freude auch so groß, dass ich bei - 5 kg wieder bei meinen 65 kg bin. biggrin Offene Diskussionen sind gut und sollten geführt werden. Ich kenne viele Frauen, die ein paar Kilos mehr haben und unheimlich gut damit aussehen. Solange es ein "normales" Maß hat, ist alles in Ordnung. Danke also für Eure ehrlichen und offenen Beiträge. Sowas macht das Forum hier doch erst aus.

Heiko, ich gebe Dir recht: das ist wohl zum Scheitern verurteilt. Ich kenne genügend Menschen aus meinem Bekanntenkreis, die es auch versucht haben, das eine zu lassen und das andere weiter zu betreiben. Dennoch drücke ich die Daumen. 2012 habe ich auch eine Hypnose gemacht und es hat mir gut getan. Alleine hilft das natürlich nicht, sondern es kann in meinen Augen nur eine Stütze sein. Wenn ich den Entschluss gefasst habe, aufzuhören, könnte ich jetzt nicht ein Jahr darauf warten, bis ein Termin frei wird. Oder dauert die Thearapie so lange? hae

Katja, wie geht es Dir? Ist der Husten immer noch so schlimm?

Kimmi, herzlichen Glückwunsch zu 200 rauchfreien Tagen! wiegeil

Euch einen schönen charmanten Tag! Liebe Grüße, Sanban

placeholder
Seit 629 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.10.2018 - 17:39
Beitrag vom: 10.01.2018 10:44:34
 
{{ karma }}

Guten Morgen zusammen,

mir geht es langsam besser, ich hatte auch keine Lust mehr auf diese Hustenkrämpfe.... Gestern habe ich 3 x inhaliert und bin fast 2 Stunden spazieren gegangen (ja, es hat so lange am Stück nicht geregnet). Ich konnte letzte Nacht sogar durchschlafen laughing, also werde ich die blöde Bronchitis langsam aber sicher los. 

Heiko, ein Freund von meinem Sohn hat mit dem Rauchen aufgehört, aber trotzdem kifft er noch regelmäßig, kann also funktionieren. Ist warscheinlich wie Gelegenheitsrauchen, ich könnte das nicht und wäre sofort wieder dabei. 

Tja, wenn es keinen Neustarter gibt, wird dieses Forum wohl leider langsam aber sicher einschlafen. Schade, mir hat es bisher gut geholfen und hilft mir immer noch!

Heute habe ich meinen ersten Termin bei einer Logopädin, da ich auf den Stimmbänderen ein sog. Reinke Ödem habe. Ich bin mal gespannt, was eine Logopädin so macht, die Termine dauern jeweils 45 Minuten und ich habe 10 Stück verschrieben bekommen. Allerdings hat es von Anfang Oktober bis heute gedauert, einen Termin zu bekommen. 

Ich wünsche euch allen einen schönen grünen Tag, hier scheint sogar die Sonne!

Liebe Grüße

Katjawinken_mit_hut

placeholder
Seit 629 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.10.2018 - 17:39
Beitrag vom: 10.01.2018 10:45:28
 
{{ karma }}

Kimmi, herzlichen Glückwunsch zu 200 grünen Tage!!!! megatollwiegeil

placeholder
Seit 478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.10.2018 - 08:14
Beitrag vom: 10.01.2018 11:38:13
 
{{ karma }}

halli hallo oder 

sandra herzlichen glückwunsch zu 70 tagen. das bei dir sich beim letzten rauchstopp das gewicht wieder normalisiert hat macht hoffnung . danke für die lieben glückwünsche.

katja dir auch lieben dank für die glückwünsche. schön zu hören das es dir endlich besser geht. was ist eigentlich ein reinke ödem. das das forum ohne neuzugang stirbt glaub ich nicht. liegt doch auch an uns selber ob wir aktiv bleiben.

schönen gruss kimmi

übrigens georg mach mal piep. schon ewig nix mehr gehört. du bist doch hoffentlich nicht umgefallen.

placeholder
Seit 629 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.10.2018 - 17:39
Beitrag vom: 10.01.2018 12:17:36
 
{{ karma }}

Hallo kimmi, ein Reinke ödem ist eine Flüssigkeitsansammlung auf den Stimmbändern, führt zu Heiserkeit etc und kann auch bösartig werde. Bei mir ist es zwar nicht schlimm aber auf beiden Stimmbändern vorhanden. Musst du mal googeln liebe Grüße Katja 

placeholder
Seit 478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.10.2018 - 08:14
Beitrag vom: 10.01.2018 12:25:48
 
{{ karma }}

oh je katja, das hört sich nicht gut an. was kann die logopädin dagegen machen. geht das wieder weg. kann man sowas nicht operieren das es weg ist.

schönen tag kimmi

placeholder
Seit 609 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.10.2018 - 17:41
Beitrag vom: 10.01.2018 20:46:35
 
{{ karma }}

Hallo, möchte auch meine 3 Kilo zur Gewichtsdiskusion beitragen.

Deshalb fühle ich mich nicht krank und bekomme auch keine Schnappatmung wenn ich eine Treppe hochgehe.

Also was soll´s, nur Hunde spielen gerne mit Knochen zwinkerzwinker

Gratulation an Kimmi für 200 grüne Tage

und an Sandra für 70 grüne Tage respect

placeholder
Seit 609 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.10.2018 - 17:41
Beitrag vom: 10.01.2018 20:46:50
 
{{ karma }}

Hallo, möchte auch meine 3 Kilo zur Gewichtsdiskusion beitragen.

Deshalb fühle ich mich nicht krank und bekomme auch keine Schnappatmung wenn ich eine Treppe hochgehe.

Also was soll´s, nur Hunde spielen gerne mit Knochen zwinkerzwinker

Gratulation an Kimmi für 200 grüne Tage

und an Sandra für 70 grüne Tage respect

placeholder
Seit 478 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.10.2018 - 08:14
Beitrag vom: 11.01.2018 08:48:57
 
{{ karma }}

schönen guten morgen

bluebird danke für deine glückwünsche. und mal ehrlich, was sind schon drei kilo mehr, wenn man dafür nicht mehr raucht. wie du schon sagst, davon bekommt man keine schnappatmung. wir sollten alle froh sein, soweit gekommen zu sein und uns nicht wegen ein paar kilo mehr aufregen. das ist doch wirklich lächerlich.