Antworten: 167
Views: 11356
Februar 2017... jetzt ist Schluss!!!! :)
placeholder
Seit 649 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 01.02.2018 - 15:00
Beitrag vom: 03.02.2017 09:52:02
 
{{ karma }}

Hallo ich dachte ich eröffne nun doch mal ne Februar Gruppe, vielleicht gibt es ja doch schon den ein oder anderen der schon aufgehört hat oder es die nächsten Tage vor hat!??

 

 

 

Ich hatte es im Dezember schon einmal probiert bin aber schoam am 2 Tag gescheitert hatte auch keinen "kalten" Entzug gemacht sondern immer mal wieder an einer E Zigarette gezogen! Aber so oder so war ich noch nicht so weit! 

 

 

 

Ich habe schon mal für 5 Jahre nicht geraucht, aufgehört weil ich schwanger war, das war tatsächlich auch gar nicht so schwer ist ja auch ne wahnsinns Motivation! Aber eigentlich hört man ja nicht wirklich für sich selbst auf! Vielleicht muss ich deswegen auch noch mal diesen anstrengenden Weg gehen! 

 

 

 

Diesmal ist meine größte Motivation tatsächlich meine Gesundheit, vor ca. 3 Wochen war ich erkältet, ging aber ganz gut weg aber es blieb irgendwie ein merkwürdiges Gefühl im Hals und Bronchien Bereich und Einbildung oder nicht , Intuition oder nicht, ich bekam plötzlich tierisch Angst das da etwas nicht stimmt! Hab noch ein paar tage so weiter gemacht aber ich bekam wirklich immer mehr Angst beim rauchen und habe dann Dienstag Abend spontan meine Rauchkram weggeschmissen und gesagt jetzt ist ENDGÜLTIG Schluss! Ich bin 35 ich will noch nicht sterben!!! 

 

 

 

Keine Ahnung was es ist, es ist mir im Endeffekt auch egal ich nehme es als Geschenk und als Chance es diesmal zu schaffen!

 

 Heute ist mein dritter Tag an dem ich nun nicht mehr rauche und ich bin unglaublich stolz aber es ist echt ein Kampf mit dem hier yeeper vorallem am morgens und generell am Tag ist es teilweise schon echt heftig! Manchmal "überlebe" ich nur von Minute zur Minute aber es lohnt sich so sehr !das gute ist ja das ich genau weiß wie glücklich ich als Nichtraucher war und das ganz bald die ersten Momente kommen werden in denen es sich plötzlich ganz normal anfühlt nicht zu rauchen! ! Und darauf freue ich mich grad so unglaublich! Der körperliche Entzug ist nun bald überstanden meine Symptome : Tunnelblick, bresig im Kopf, Schwindel, Kopfschmerzen, extrem nervös, ich muss sagen, das ich es heute etwas leichter finde mal sehen! 

 

 Ok jetzt hab ich glaub ich ganz schön viel geschrieben und ich verständlich genug ! Da ich ja so bresig im koppe bin fällt mir das jetzt auch echt schwer! Meine Sätze sind bestimmt zum teil etwas komisch achso

 

 

 

Lg erstmal 

Teddie
Seit 1240 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 03.11.2018 - 20:16
Beitrag vom: 03.02.2017 10:09:05
 
{{ karma }}

Willkommen im Forum, Sajoka!

Super und respect, dass Du Deinen festen Entschluss getroffen hast, nicht weiter Bungee-Springen mit einem Gummiband zu machen!

Klasse, dass Du schon drei Tage eingesackt hast; nach 4 Tagen dürftest Du mit dem körperlichen Entzug durch sein. Danach heißt es, Verknüpfungen zu lösen. Lies hier im Forum, es gibt genügend Berichte von Leidensgenossen und viele Tipps. Frädrich-Videos und Joel Spitzer als E-Book und andere einschlägige Literatur unterstützen meistens sehr gut!victor

Je besser Du Deinen Feind kennst, umso besser lässt er sich bekämpfen. plappern

Wir haben es hier alle mit Festigkeit und Sturheit geschafft, das schaffst Du auch, nur Mut und immer schön Schritt für Schritt, Stunde für Stunde, Tag für Tag denken und machen.

Liebe Grüße an Dich blume2

Teddie

Weintraube
Seit 2839 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 03.02.2018 - 07:32
Beitrag vom: 03.02.2017 11:46:10
 
{{ karma }}

Hallo an alle werdenden Nichtraucher Ich kann euch nur sagen, haltet durch!! Nach den ersten drei Tagen wird es schon deutlich einfacher, nach drei Wochen noch mehr und mit der Zeit wird es immer leichter.

Man spürt, wie sich nach und nach der Körper erholt. Es schmeckt und duftet alles besser, man fühlt sich besser und man erwischt sich immer wieder im Trott der Gewohnheiten und kann diese nun ändern!

Ich feiere heute mein 6 - Jähriges nicht-mehr-Raucher-dasein und dieses Forum hat mir so unendlich viel geholfen. Immer, wenn es kritisch wurde, kam ich hier her. Ich las einfach nur die Beiträge all der Nutzer, die den gleichen Weg gehen wie ich und ich wusste, ich bin damit nicht alleine. Vielen Dank dafür

Also Leute, tschakaaa, ihr seid so viel stärker als das kleine Suchtmonsterchen in euren Köpfen!!

 

Viele Grüße,

einst auch mal eine Februar - Beginnerin - Weintraube

placeholder
Seit 649 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 01.02.2018 - 15:00
Beitrag vom: 03.02.2017 12:15:49
 
{{ karma }}

Vielen Dank Teddie!!!blume2

 

Wow Weintraube Herzlich Glückwunsch! 

Ich hätte jetzt eigentlich auch 6 Jahre voll bloed

 

Aber egal dann jetzt! 

 

Lg bin gespannt ob sich noch wer findet!!

placeholder
Seit 649 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 01.02.2018 - 15:00
Beitrag vom: 04.02.2017 12:22:21
 
{{ karma }}

So ich hab also wirklich schon 3 Tage hinter mir! jump gestern war es sehr sehr schwer, fast alle 3 min hat er yeeper mich geärgert!! Heute ist es wieder besser bis her! 

 

Erste positive Veränderungen merke ich schon! Geruchs und Geschmackssinn werden besser, meine Hände sind so wundervoll durchblutet achso und sehen nicht aus wie von einem toten! rolleyes

Auch muss ich morgens nicht mehr so viel husten! 

 

Es läuft also und ich bin weiter hochmotiviert!

Gibt es denn echt niemanden der auch grade aufhört oder es vor hat?? 

hae

Ich wünsche euch allen einen schönen Samstag 

Bille1962
Seit 652 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.05.2017 - 17:46
Beitrag vom: 04.02.2017 15:14:45
 
{{ karma }}

doch doch. ich rauchte am 29.1 die letzte Zigarette und seit heute lebe ich wieder. Zuvor war mir nur übel und schwindelig.

Seit heute endlich wieder einigermaßen normal.Okay ich rauchte 40 Jahre (Babypausen ausgeschlossen).

lg

placeholder
Seit 973 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 28.04.2018 - 13:41
Beitrag vom: 04.02.2017 15:45:13
 
{{ karma }}

Dann seid ihr ja nun schon zu zweit in der Februar-Gruppe - ist ja schon mal ein Anfang!

placeholder
Seit 649 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 01.02.2018 - 15:00
Beitrag vom: 04.02.2017 16:28:39
 
{{ karma }}

Hallo bille, streng genommen gehörst du ja zu der Januar Truppe aber die sind ja bestimmt mittlerweile alle soweit ganz guter dinge! 

Ich hab jetzt ca.16-17 Jahre geraucht mit 5 Jahre Unterbrechung in der es mir so so gut ging und genau da geht's jetzt wieder hin!! Heute ist mein 4 Tag ohne Kippen, körperlich geht es tatsächlich besser, mit dem Schwindel hab ich auch noch etwas zu tun! Jetzt heißt es weiterhin neu verknüpfen!  Funktioniert heute schon etwas besser,  gestern dachte ich, ich dreh gleich durch! Jetzt fängt der Abend gleich an und da fühle ich mich glücklicherweise fast "normal" habe abends generell nicht viel geraucht, denke daran liegt das! Ich nutze diese zeit um kraft zu sammeln für den nächsten Tag!

Bille1962
Seit 652 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.05.2017 - 17:46
Beitrag vom: 04.02.2017 16:34:09
 
{{ karma }}

ist das wichtig , dass ich in einer Januar Gruppe schreibe? Ich denke nein oder? Ich bin Neueinsteiger, ob 5 oder 6 Tage ist sicher nicht so wichtig, mir zumindest nicht.

Hauptsache für mich ist Gleichgesinnte zu finden, die ca. dann aufhörten zu rauchen wie ich eben auch.

placeholder
Seit 649 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 01.02.2018 - 15:00
Beitrag vom: 04.02.2017 16:38:35
 
{{ karma }}

Ne für mich jedenfalls nicht victor deswegen meinte ich das ja! Sorry ist vielleicht doof rüber gekommen! 

Bille1962
Seit 652 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.05.2017 - 17:46
Beitrag vom: 04.02.2017 18:02:27
 
{{ karma }}

Nö.alles gut lg

placeholder
Seit 649 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 01.02.2018 - 15:00
Beitrag vom: 04.02.2017 18:53:58
 
{{ karma }}

Schön! 

Wie ergeht es dir denn so?  Was sind deineTaktiken wenn der hier yeeper vorbeischaut? 

Ich bin fast erstaunt wie gut rs mir heute gegen gestern ging.

Ich habe mir generell erhofft, da ich ja jetzt "nur" wieder etwas mehr als 1 Jahr geraucht habe  vielleicht etwas schneller mit der psychischen Abhängigkeit durch zu sein und eben auch weil ich davor eben 5 jahre glücklicher Nichtraucher war!! Da muss doch irgendwie was von hängen geblieben sein rolleyes 

 

Na ja ich werd es sehen!  Ich fand den 2 und den 3 Tag zumindest bis her am schlimmsten.

 

Lg 

placeholder
Hessebub
abgemeldet
Beitrag vom: 04.02.2017 20:24:00
 
{{ karma }}

Hallo liebe Februar Starter! Den ersten Schritt habt ihr ja schon geschafft... die letzte geraucht und danach keine mehr angemacht! happy macht weiter so! Die Tatsache, dass ein Leben ohne Glimmstängel besser ist, kennt ihr sicher. Und es stimmt! Kneift die A-backen zusammen und tretet ihm yeeper in den Hintern, wenn er euch vorgaukelt, dass es mit raucher3 besser wäre!

Ich drücke euch jedenfalls die Daumen!

VG 

Bille1962
Seit 652 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.05.2017 - 17:46
Beitrag vom: 05.02.2017 10:16:06
 
{{ karma }}

Ich habe noch nicht wirklich eine Taktik, wenn derraucher3vorbeischaut. Ich atme höchstens so, als wenn ich gerade rauchen würde, manchmal hilft es mir.

Heute geht es wieder ganz gut. Ich finde es schwierig jedoch etwas zu finden, was zu finden, auf das man sich freuen kann. Essen sollte es ja nicht sein. Meine Arbeit? hmmm werde ich morgen sehen. Ich liebe meine Arbeit, in den sozialen Brennpunkten, den Flüchtlingen , den Müttern.

Trotzdem wird es für mich morgen wohl die grösste Herausforderung werden, da ich dann wieder im Arbeitsstress bin. Bin gespannt wie ich es meistere.

einen sonnigen Tag, wo auch immer ihr seid.

lg Bille

 

placeholder
Seit 649 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 01.02.2018 - 15:00
Beitrag vom: 05.02.2017 12:23:35
 
{{ karma }}

Hallo ihr lieben! Hier ist weiterhin alles grün achso

Eine wirkliche Taktik hab ich auch nicht, hab in den ersten Tagen viel geputzt cool , letztendlich war für mich aber auch einfach klar ich werde nicht mehr rauchen egal wie dreckig es mir grade geht! Es geht vorbei, es geht vorbei, es geht vorbei!! Manchmal hab ich auf die Uhr geschaut und mir gesagt : guck wie es dir in 5 min geht, willst du dann immer noch rauchen! Hat auch oft gut funktioniert. 

Und DOCH ich freue mich zur Zeit aufs essen,  es schmeckt so herrlich achso und das mag ich mir grad nicht auch noch "verbieten" klar ich nasche grad zu viel, hab mir aber gesagt in der akut Enzugsphase ist es ok! Einreißen lassen will ich es natürlich nicht! Ich habe fast 20 kilo abgenommen in diesem einem Rauchjahr und wenigstens diesen Nebeneffekt will ich mir nicht nehmen lassen, allerdings sind 2-3 kilo mehr jetzt auch nicht so tragisch wenn ich dafür Rauchfrei lebe!

 

Bille du machst das ganz toll megatoll und ich wünsche dir für morgen einen tollen rauchfreien Arbeitstag!! Ein paar mal wirst du da durch müssen,  dann hast dus neu verknüpft und dann fühlt es sich wieder ganz normal an!!

 

Lg@all

BaSa68
Seit 636 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.11.2018 - 17:11
Beitrag vom: 05.02.2017 14:15:52
 
{{ karma }}

Ein Hallo an alle hier in der Gruppe Februar!

Sajoka hat mich auf diese Gruppe aufmerksam gemacht, Danke!

Zu mir: Ich stehe kurz vor meinem Rauchstop. Habe eine Therapie (unter ärztlicher Aufsicht) begonnen und in etwa einer Woche sollte ich die Dinger zur Seite legen. Dann geht der Kampf für mich los. Weiß nicht, wie ich das hinbekomme, weiß aber auch, das einem hier viel geholfen wird. Ich rauche seit 32 Jahren, ist ´ne verdammt lange Zeit. Meistens, denke ich, greife ich aus Langeweile oder Routine zu dem Zeug. Muß mir noch Stratiegien überlegen, wie ich die Langeweile überspielen kann.

Durch einen Umzug habe ich einen neuen Hausarzt. Beim EGK gab es Unregelmäßigkeiten. Es wäre möglich, das ich einen Herzinfarkt gehabt haben könnte. Alles konjuktiv, aber irgendwas war.

Bereit etwas zu tun, war ich eigentlich schon vor der Diagnose. Jetzt erst recht!

Vielleicht ein letzter "Warnschuß".

Hoffe, ich bin in dieser Gruppe willkommen und wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!cool

 

Bille1962
Seit 652 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.05.2017 - 17:46
Beitrag vom: 05.02.2017 14:46:25
 
{{ karma }}

Hallo Ba Sa 68!

Klar bist Du willkommen, jeder ist willkommen!!

mit einem Austausch untereinander ist das Rauchfreie Leben vielleicht etwas erträglicher.

Heute habe ich nur Zigaretten im Kopf.Das ist echt nicht so einfach.

Aber wir gehen gleich zum Canastaabend (alles Nichtraucher), wird mich ablenken.

lg Bille

placeholder
Seit 649 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 01.02.2018 - 15:00
Beitrag vom: 05.02.2017 16:48:50
 
{{ karma }}

Hey base, schön du hast uns gefunden! 

Deine Story ist ja echt beängstigend! Und quasi mein Aufhörgrund!! Ich hatte so ein mega krasses Gefühl, das es nicht mehr lange gut geht,  es war wirklich irgendwie anders als die "normalen" Gedanken : ja rauchen ist ungesund, du könntest krank werden! 

Ich hab richtig schiss gekriegt und hab mich quasi gar nicht mehr getraut zu rauchen .

Ich nehm das jetzt als Geschenk!  Das was du als Wahnschuss bezeichnest! 

 

Die ersten Tage sind schwer (meine schwersten bis her Tag 2 und 3) aber es wird Stück für Stück besser und das ist ein irre gutes Gefühl! biggrin 

 

Ab und an schau ich mir auf YouTube das Video von dem Frädrich an in 20 min Nichtraucher oder so! Das ist wirklich sehr erfrischend cool

 

Bille einen schönen Abend für dich und nochmal viel kraft für morgen! !

 

Lg

Bille1962
Seit 652 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.05.2017 - 17:46
Beitrag vom: 05.02.2017 17:03:32
 
{{ karma }}

ich danke Dir.

Das Video von Frädrich kenne ich auch. Ich musste sehr lachen, wirklich gut gemacht.

Ich werde morgen berichten.

lg Bille

BaSa68
Seit 636 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 12.11.2018 - 17:11
Beitrag vom: 05.02.2017 17:58:40
 
{{ karma }}

Bin ja noch ein paar Tage von rauchfrei entfernt, aber was ich hier für Unterstützung in den 2 Tagen erfahren habe, ist schon toll.kiss