Antworten: 9
Views: 824
Neuanfang
placeholder
Seit 446 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.04.2017 - 15:22
Beitrag vom: 27.04.2017 19:51:12
 
{{ karma }}

Hallo erstmal

Ich bin Yvonne,30jahre und rauche seit 14Jahren mal mehr mal weniger(habe geraucht )

Lange habe ich mit mir gekämpft,ob ich den Schritt wagen soll überhaupt aufzuhören (hatte extreme Angst vorm Versagen),nach 2Wochen Vorbereitung war es dann bei mir gestern soweit meine letzte Zigarette zu rauchen.

Ich muss sagen,dass ich wahnsinnig motiviert bin und mich jetzt schon riesig freue diese Last hinter mir zu lassen.Mir war immer klar,das es nicht leicht werden wird,deshalb habe ich im Vorfeld mir darüber Gedanken gemacht ,Was ich mit meiner neuen Freizeit anstellen kann.

Gestern war es also soweit, meine hoffentlich letzte Zigarette ! Heute morgen bin ich aufgestanden (alles war gut), von der Arbeit nach Hause gekommen (alles ok), mit meinen Hunden 3stunden draußen gewesen (wunderbar diese frische Luft) und jetzt kommt es! Ich kam nach Hause und bin seitdem extrem unruhig,Versuche mich seit Stunden abzulenken,aber nichts klappt  

Hat jemand ein Tip für mich,wie ich schnell runterfahren kann?

placeholder
Seit 483 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 06.06.2017 - 19:22
Beitrag vom: 27.04.2017 20:29:56
 
{{ karma }}

Hallo Yvonne, erst mal Herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung. ...goldrichtig!

Ablenken indem du hier im Forum liest....das hat mir sehr geholfen....ich hab alles regelrecht aufgesaugt was hier so geschrieben wurde.

placeholder
Seit 483 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 06.06.2017 - 19:22
Beitrag vom: 27.04.2017 20:41:00
 
{{ karma }}

Ansonsten haben mir in den ersten Tagen Karotten geholfen....die hab ich verschlungen wie nix.. War ja dann auch noch gesund dazu

Für jede Schmachtattacke hab ich ein Glas Wasser geleert...wenn das nicht geholfen hat bin ich ne runde um den Block gejoggt.... dann war spätestens gut....

Hatte ich keine Zeit dafür, dann bin ich kurz raus hab tief Luft geholt, immer wieder, sozusagen trocken geraucht.

Diese Attacken dauern zwar am Anfang etwas und kommen immer wieder....aber, sie werden kürzer und seltener je konsequenter du es durchziehst. .. In den ersten 3 Tagen sind sie eben extrem, weil es da auch noch körperlicher Entzug ist...Ab dem 4. Tag schwächt das dann ab. 

Aber eine echt gute Entscheidung. Ich wollte auch mal vor ca 10 Jahren aufhören und hab es nicht gemacht, weil ich Angst hatte es nicht zu schaffen.

Heute ärger ich mich darüber,  dass ich es nicht wenigstens mal versucht hab...Je früher man es schafft Um so besser. ...nur, wenn man es nicht versucht...dann schafft man es auch nicht

placeholder
Seit 446 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.04.2017 - 15:22
Beitrag vom: 27.04.2017 20:57:26
 
{{ karma }}

Vielen lieben dank erstmal für die schnelle Antwort! 

Karotten habe ich eben gerade geschnippelt 5minuten leichte Entspannung...

Das sind bei mir irgendwie nicht die typischen Entzugserscheinungen,habe absolut kein  verlangen eine zu rauchen,sondern einfach so ne unruhe/bewegungsdrang...fühl mich als hätte ich 5dosen Energy getrunken  

placeholder
Seit 483 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 06.06.2017 - 19:22
Beitrag vom: 27.04.2017 21:05:53
 
{{ karma }}

Naja, dann gib deinem Bewegungsdrang nach...schmeiß die Musik an....und Tanz dir den Tag bunt...Das ist sportlich, unterstützt deinen Bewegungsdrang und lenkt ab....und das beste, es macht sogar noch Spaß tongue

placeholder
Seit 446 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.04.2017 - 15:22
Beitrag vom: 27.04.2017 21:16:58
 
{{ karma }}

Bin heute schon 10km gejoggt,selbst das hat leider nicht geholfen

Und solangsam muss ich schlafen (darf um2.45 Uhr aufstehen)

Kann ja morgen nur besser werden,einfach mal positiv denken und im Notfall Schlaf ich halt im stehen auf der Arbeit...hauptsache ohne Zigarette 

placeholder
Seit 483 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 06.06.2017 - 19:22
Beitrag vom: 27.04.2017 21:28:07
 
{{ karma }}

Auf jedenfall...Bei mir war es immer so, dass wenn ich wach wurde mir erstmal nix gefehlt hat.

Dann Schlaf mal schönsleepzzz

Das du morgen fit bist und ein Tag schön grün überstehen kannst...

Ich wünsche dir alles Gutejump

placeholder
Seit 446 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.04.2017 - 15:22
Beitrag vom: 28.04.2017 09:16:16
 
{{ karma }}

Danke schön!

placeholder
Seit 2510 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 08.05.2018 - 11:18
Beitrag vom: 28.04.2017 11:29:49
 
{{ karma }}

Hey! Glückwunsch zur Entscheidung den Kippen den Kampf anzusagen!

Immer hartnäckig bleiben und einen größeren Dickkopf haben als das Nikomo, es lohnt sich!!!

Im Notfall hat mir immer geholfen hier zu lesen und zu schreiben, mir die Zahlen anzuschauen (wie viel ich schon geschafft habe) und die schon genannten Mittel (Glas Wasser usw.) waren auch gut!

Weiter so!!!

placeholder
Seit 446 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.04.2017 - 15:22
Beitrag vom: 28.04.2017 14:21:04
 
{{ karma }}

Ja, danke...heute geht's mir auch schon viel besser