Antworten: 316
Views: 5007
***Junikäfer 2017*** - kommt herangeflogen
placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 23.06.2017 15:13:08
 
{{ karma }}

biggrin so die heulsuse ist wieder da. hab meine tage auch noch. soviel zu den biochemischen prozessen in meinem hirn. also: alles ist schlimm und für immer. neeeeee, ding ist: es ist mein leben, dass gerade schwierig ist und mich zum heulen bringt (plus die hormone). also eure lieben, aufmunternden beiträge sind super. ich hoffe, ich kann auch in paar tagen was positives dazu beitragen. momentan kommt nur gejammer aus mir heraus. aber ich glaube dem allan carr, dass das nur die gehirnwäsche ist und nach 3 tagen ist das "nikotinmonster" tot.

nun ja. darüber hinaus neige ich zur selbstzerstörung oder selbstverleugnung oder was weiß ich. ich denke soviel nach, ich will das auch so. ich will nicht mal mit jemandem reden. nur lesen, nachdenken und hier meinen senf dazugeben, hahaha!

in mir soll kein monster leben. ich weiß aber, ich neige leicht zur sucht. entweder essen, alkohol oder sogar beziehungen. seltsamerweise bin ich nie nach sport oder arbeit süchtig...denn das könnte mir ja gut tun. ich möchte nicht nur aufhören, mich mit zigaretten zu verarschen und mir zu schaden...ich möchte überhaupt aufhören, mir was vorzumachen und ich muss viel ändern. dazu brauche ich kraft.

ich weiß nicht, ob es stimmt...aber ich denke jetzt so: 3 tage durchhalten und dann ist es vorbei. hey, ich war heute sogar extra beim bäcker und habe kakao statt cappucchino bestellt und mich etwas abseits gesetzt und die leute beobachtet, die ich so kenne, die da ihren kaffee trinken und rauchen. ich habe nicht gedacht: boa, will auch. ich habe gedacht: muss mein problem lösen...

das wird schon...nicht so streng mit sich sein, ganz vorsichtig mit sich sein. also die angstgefühle haben nachgelassen, sie sind jetzt wieder im normal-angst-zustand. ich will auf jeden fall mit in den juli fliegen!!!!

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 23.06.2017 15:18:15
 
{{ karma }}

@wicca....ich habe mal nach jahren des nichtrauchens einen film angesehen, wo eine frau dauernd geraucht hat und das sah so sexy aus...nach dem film hab ich gedacht, irgendwie hab ich jetzt lust  zu rauchen. hab ich aber nicht. das kam erst jahre später wieder. aus einem "ist sowieso alles scheissegal gefühl" heraus. ziemlich depremierend. jetzt ist mir aber nicht mehr alles scheissegal.

was genau war denn der auslöser dass du dachtest: wow, jetzt eine rauchen? ich meine, die "vernünftigen" gründe dagegen kennen wir ja alle, wir sind ja nicht dumm, sondern süchtig.

viel interessanter, also find ich persönlich, ist der grund...the reason why.

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 23.06.2017 15:24:40
 
{{ karma }}

@katja...ja ich würde gerne akkupunktur oder handauflegen oder sowas machen...leider keine kohle money-mouth also muss auch so gehen. bald hab ich ja pro monat mehr zur verfügung und ich weiß nicht mehr, wer es geschrieben hat: ICH WILL AUCH EIN ZAHNBLEACHING MACHEN!!! und diesmal gehe ich nicht danach raus und rauch erstmal eine, wie vorher rolleyes

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 23.06.2017 15:33:50
 
{{ karma }}

@chrisi: jaaaaaa! sport zur ersatzdroge machen, yeah! gleich nachdem ich mich ausgeruht habe. ich geniesse das richtig, dass ich nicht mehr so auf koffein und nikotin durch die gegend rase...auf jeden fall, wenn ich in ein paar tagen aus bayern wieder zurück bin, dann gehe ich ins fitnesscenter. ich weiß, es ist nur in meinem kopf, dass ich dann keine kraft hätte. und selbst wenn, na und? als ob da alle stehen würden und den kopf über mich schütteln würden...komisch, was man manchmal so glaubt insgeheim. ja, chrisi, ist dein gutes recht zu posten, was du gut findest und hilfreich. ist mein problem, ich muss es ja nicht lesen, hahaha! mittlerweile denke ich nicht, dass es in 10 tagen noch genauso ein drama wie gestern und heute sein wird (hoff ich).

ich danke dir für deine aufbauenden positiven antworten victor

placeholder
Seit 3 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.06.2017 - 14:57
Beitrag vom: 23.06.2017 15:37:27
 
{{ karma }}

@juliqueen Ich kann dich sowas von verstehen! Bin selber auch so ein Trotziger Suchti nach dem Motto "ist eh alles egal" wink und dann noch die Tage dazu...uiiii....Schild umhängen " Vorsicht Explosionsgefahr" motzi Hey, auch wenns bei mir durch meine eigene Doofheit gerade wieder nicht so gut ist, glaube mir, es wird wirklich besser!!!! Hab auch schonmal längere Zeit nicht geraucht und es geht einem dann tatsächlich besser, auch psychisch. Kopf hoch oder wenns dir heute hilft unter die Decke.....wir schaffen das!!

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 23.06.2017 16:17:21
 
{{ karma }}

cool@weinreki:

ja! ich bin überhaupt ein recht trotziger mensch und mir ist ja auch vieles egal...ich hab auch geraucht und gewusst, ja, ich schade mir gerade und ja, es ist mir egal. andrerseits....beneide ich immer diese sexy joggerinnen, wenn ich mit dem hund rumlaufe, die schwitzen immer so und sind so so so GESUND! vor 9 monaten habe ich mir super teure joggingschuhe gekauft. vor 8 monaten den hund geholt. vor 7 monaten eine fehlgeburt gehabt (womöglich weil ich vorher viel geraucht habe), vor 6 monaten wurde mein freund verhaftet, vor 5 monaten erkrankte mein vater an krebs (blasenkrebs, raucher), vor 1 monat hat sich meine beste freundin das leben genommen (angst vorm älter werden, liebeskummer)...in 1 monat ist verhandlung von meinem freund. also alles ist suuuuuuuper. und inmitten dieses ganzen dramas muss ich mich genau dann dazu entscheiden, mit dem rauchen aufzuhören. irgendeine form von trotz also...wie immer. ohne ein schneidiges: jetzt erst recht....funktioniert bei mir nix. viele grüße von unter der decke, ich kann für nix garantieren!

placeholder
Seit 3 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.06.2017 - 14:57
Beitrag vom: 23.06.2017 19:35:07
 
{{ karma }}

eekeekeek @ Juliqueen 

Uii, da bin ich erstmal sprachlos. bei mir läuft auch vieles schief zur Zeit und alles kommt zusammen aber mit dir kann ich nicht mithalten! eek Oh Mann, das tut mir echt leid und ich wünsche dir viel Kraft! Zum Glück hast du nun ja uns! Und du machst es diesmal genau richtig, aus Trotz dir mal was gutes tun! Auch wenn es sich für dich noch nicht so gut anfühlt. Drück dich mal unbekannterweise! 

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 23.06.2017 20:35:58
 
{{ karma }}

hihihi, bin ja auch noch im entsprechenden knast.net ... für jedes problem das passende forum biggrin und im moment schwitze ich vor entzug...aber ich bleib stark. ja, war ein krasses letztes halbes jahr. fühle mich immernoch wie vom bus angefahren. aber das nichtrauchen, hm, da hängt noch mehr dran. ich kann nämlich meine schulden bezahlen, wenn ich bei einer medikamentenstudie mitmache, aber dazu muss ich nichtraucherin sein. also ist das nichtrauchen nicht nur für meine gesundheit, sondern auch eine chance auf eine andere perspektive im leben. soviel hängt da bei mir dran. aber das ist gleichzeitig auch motivation, denn jetzt, in diesem moment habe ich krasse entzugserscheinungen. wahrscheinlich, weil so gut wie kein nikotin mehr vorhanden ist...gut so. ich drück dich auch unbekannterweise! tut auch mal gut!happy

placeholder
Seit 24 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.06.2017 - 16:47
Beitrag vom: 23.06.2017 21:28:52
 
{{ karma }}

@juliqueen. Boooh. Da hast du ja in den letzten Monaten einiges mitgemacht.Meinen vollen Respekt und Hut ab das man sich zu so einem Zeitpunkt zum nicht mehr rauchen entscheidet. Ich wünsche Dir viel Kraft und Erfolg. Es ist ganz normal das man zum jetzigen Zeitpunkt etwas stinkig ist und frust schiebt.Aber der muss raus damit du diese schlechten Gefühle durch gute Gefühle austauschen kannst.Deine Lebensfreude wird wiederkommen glaube mir und du wirst diese viel besser genießen können.. Ich drücke dir die Daumen und in einpaar Tagen werden wir von Dir nur noch aufbauende Worte hören. Davon bin ich überzeugt.

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 23.06.2017 21:47:30
 
{{ karma }}

@lieber georgeM! danke für deinen respekt und zuspruch! ich gleich wieder voll den seelenstrip hingelegt achso ja, ist wohl ein blöder zeitpunkt, aber ging nicht anders. "etwas" stinkig ist gut, hahaha! ich weiß, ich werde mich morgen sehr gut fühlen und die nächsten tage, weil ich das hier jetzt überstanden habe und es für mich besser werden wird in meinem leben. lebensfreude. ECHTE lebensfreude, ja. das wird schön. vielen dank, dass du an mich glaubst. das tut gut und ich verspreche, ich werde massig aufbauende worte für andere haben, wenn ich hier aus dem gröbsten raus bin!!! dir auch noch weiterhin festigende kraft!

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 24.06.2017 06:46:48
 
{{ karma }}

guten morgen junikäfer!!!!! ich wünsche euch grüne tage und viel kraft! ich fahre jetzt nach bayern und werde ein paar tage offline sein. heute ist tag 3 bei mir, morgen wird es dann vorbei sein, mit den schweren entzugserscheinungen. klar, die zugfahrt ist aufregend und es wird ganz anderes werden. aber ich bin schon ein bißchen stolz, dass ich so weit gekommen bin, trotz der umstände. vielen dank für eure unterstützung!!! und flieeeeeeegt!

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 24.06.2017 08:59:15
 
{{ karma }}

ja nee, musste das zugticket eigentlich noch ausdrucken und der einfachheit halber das labtop halt mitgenommen. stresstest: überfüllter ice...sitz mit hund im gang...besser so, denn das überfüllte abteil geht garnicht und dann erst diese süßen parfums hae ja, selbst wenn ich noch rauchen würde, wäre ich jetzt mega gestresst und würde in leipzig schnell eine rauchen, dann erst wieder 2,5 stunden später. war immer das erste, wenn ich aus dem zug stieg, begrüssen, dann erstmal rauchen. ich muss mir immer wieder sagen: auch mit kippen wäre ich jetzt genervt und auch mit kippen ging es mir doch wirklich nicht gut die letzte zeit. heute schon tag 3, angstgefühle und weinattacken scheinen weg zu sein. ich denke leider an viele konflikte, die ich mit zigaretten gut verdrängen konnte, das schmerzt mich schon sehr. aber ich mach das richtige, ich weiss es, auch wenn es sich nicht super anfühlt. noch nicht.

placeholder
Seit 24 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.06.2017 - 16:47
Beitrag vom: 24.06.2017 10:02:57
 
{{ karma }}

@juliqueen.Es freut mich zu hören das es dir heute schon etwas besser geht.Was denkst Du wie toll es Dir in den nächsten Tagen gehen wird.Du kannst wirklich richtig stolz auf dich sein. Die ganzen Unannehmlichkeiten wären auch mit Kippe gekommen glaube es mir.Du machst es.richtig und bist auf einem Super Weg.Geh diesen Weg weiter und wenn du Hilfe brauchst nutze uns als Gehhilfe.Wir sind für dich da. Belohn Dich mal mit etwas schönen Du hast es Dir verdient.Sei weiterhin stark

placeholder
Seit 24 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.06.2017 - 16:47
Beitrag vom: 24.06.2017 10:10:32
 
{{ karma }}

@alle Hallo Junikäfer

  • Melde mich weiterhin grün. Mir geht es gut und von Tag zu Tag geht es mir gesundheitlich immer besser.Ich wusste gar nicht das man beim Spazierengehen oder Radfahren überhaupt nicht schnaufen muss. Dazu geht das alles viel einfacher.Wenn ich sonst mal etwas anstrengend gegangen bin hörte ich mich an wie eine alte Dampflock. Jetzt erlebe ich das alles intensiver und bewusster.Ich hoffe Euch allen geht es auch gut.Bleibt grün und habt alle ein wunderschönes und erholsames Wochenende.

 

Euer GeorgeM

placeholder Letzter Login: 24.06.2017 - 10:50
Beitrag vom: 24.06.2017 10:31:24
 
{{ karma }}

@georgM. : du baust mich immer so toll auf, da glaub ich direkt auch an mich und das ist schön! ich wage fast zu behaupten, dass ich sogar etwas entspannter bin, als sonst. freut mich, dass du schon nach 24 tagen viel fitter bist! muss ein schönes gefühl sein...darauf freue ich mich auch schon. motiviert wirklich, wenn ich so eine nachricht lese, die für mich ist, dass es mir gut geht! dankeschön!!! geniesse deine fitness und lebenskraft! hab ein schönes, grünes wochenende mit viel frischer luft!

placeholder
Seit 3 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 24.06.2017 - 14:57
Beitrag vom: 24.06.2017 14:53:04
 
{{ karma }}

Ich melde mich auch noch grünrocker

aber gut geht es mir dabei nicht. Obwohl ich nicht unbedingt rauchen will fühle ich mich voll deprimiert. Und da mein Mann ja mit mir "ausgerutscht" ist und nun auch wieder auf Entzug ist , hängt bei uns der Hausseegen böse schief . Wir motzen uns nur an.motziDa er sich sonst nicht weiter mit dem Thema beschäftigt ist es für ihn auch wirklich wie ein verbot bzw Verzicht . Echt schlimm zur Zeit .

noch bin ich auf der Arbeit, habe gerade Pause, da fällt mir das Nichtrauchen nicht schwer. Aber auf zu Hause und aufs Wochenende freue ich mich so gar nicht 

placeholder
Seit 131 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 24.06.2017 15:38:19
 
{{ karma }}

Hallo Georg,

das kommt mir sehr bekannt vor mit dem rumgeschnaufe.

Man versucht das so gut es geht vor anderen zu verheimlichen und dabei geht das eigentlich gar nicht .

Weiss ja jeder Raucher selber woher das kommt. Sprich mich ja nicht an, so nach dem Motto hör mal endlich auf zu Qualmen.

Das muss jeder in seinem eigenen Kopf entscheiden und erst dann geht es.

Ich bin auch immer noch erstaunt das man sich beim Fahrradfahren auch unterhalten kann, hatte ich lange nicht mehr.

Dem Kopf ist also klar wo der Weg langführt. Muss man  "nur" noch die Gefühle überzeugen dabei zu bleiben.

Wünsche uns weiterhin eine gute grüne Zeit.victor