Antworten: 17
Views: 486
Wünsche einen schönen guten Morgen.....
placeholder
Seit 204 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.08.2017 - 18:26
Beitrag vom: 06.07.2017 08:04:27
 
{{ karma }}

Hallo. Ich bin jetzt im 4ten Tag rauchfrei und finde es recht schwierig. Gestern war hart und bei bekannten Ritualen fällt es noch recht schwer. Ich habe gerade Urlaub und kann mich nicht mit Arbeit ablenken. Gibt es einen Tag/ Moment wo es deutlich besser wird?

liebe Grüße 

chrisi1980
Seit 230 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 06.07.2017 08:43:47
 
{{ karma }}

Hallo Baby-Benz,

erstmal Glückwünsche zu deinen ersten 3 rauchfreien Tagen, diese sind die schwierigsten.  In deiner Raucherkarriere hast du dir wahrscheinlich über Jahre hinweg diese Rituale antrainiert. 

Dein Körper verbindet im Moment noch diese Rituale (Kaffee am Morgen, Bushaltestelle warten, Nach dem Essen, vor dem Schlafen, Nach Streit, Stress usw.) mit einem Dopaminkick (Dopamin = Glückshormon) den das Nikotin nach einer Zigarette auslöst. Je häufiger du diese Situationen, an den du früher zu einer Zigarette gegriffen hast, ohne Zigarette durchlebst, destso einfacher wird es mit der Zeit für dich. Irgendwann denkst du in diesen Situationen nicht mehr an Zigaretten. Es wird nur noch einfacher, versprochen. Sei aber vor der einen Zigarette gewarnt, das NikotinMonster yeeper wird versuchen dich nur "die Eine" Rauchen zu lassen. 

Bleib standhaft und sturr, die eine gibt es nicht. Ihr werden tausende Zigaretten folgen!

chrisi1980
Seit 230 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 06.07.2017 08:47:44
 
{{ karma }}

wünsche dir auch einen schönen Morgen rocker

placeholder
Seit 364 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.01.2018 - 07:56
Beitrag vom: 06.07.2017 10:48:02
 
{{ karma }}

Guten Morgen Baby-Benz,

es dauert eine Weile, aber es wird auf jeden Fall besser. Du musst dich im Prinzip von jedem Ritual einzeln verabschieden, die Situationen sozusagen "entzigarettisieren". Wenn die Entzugserscheinungen so nach 3-4 Tagen verschwunden sind, ist es nur noch der Kopf. Jeden Tag einzeln betrachten: heute wird nicht geraucht, dann ist es nicht so aussichtslos, dass man nie wieder rauchen darf headbanger

Ich konnte es mir auch nicht vorstellen (für mich) nicht mehr zu rauchen, auch dass das Leben ohne Zigarette Spass machen soll, konnte ich mir nicht vorstellen. Selbst jetzt bin ich immer noch manchmal neidisch auf eine Person, die sich z. B. zum Kaffee oder nach dem Essen eine Zigarette anzündet. Aber es ist immer nur ein kurzer Moment. Diese Momente werden von Tag zu Tag weniger und es wird immer leichter, sie mit einem Schulterzucken, einem Schluck Wasser oder ähnlichem abzuwehren. 

Wenn du das Gefühl hast, rauchen zu müssen, trink einen Schluck Wasser. Such dir Beschäftigung, um dich abzulenken. Sei es Sport, putzen, kochen, Gartenarbeit etc, damit du nicht tatenlos rumhängst, und nur ans rauchen denkst. 

Du schaffst das: Nie wieder einen einzigen Zug!!

jump

 

placeholder
Seit 213 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.01.2018 - 08:52
Beitrag vom: 06.07.2017 10:50:26
 
{{ karma }}

Hallo Baby Benz das kenn ich sehr gut die ersten Tage sind die härtesten jetzt ist das Nikotin aus dem Blut eigentlich musst jetzt nur noch durchhalten der körperliche Entzug ist geschafft wenns mich packt Lutsch ich bachblütenbonbons finde das hilft

placeholder
Seit 204 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.08.2017 - 18:26
Beitrag vom: 06.07.2017 10:51:34
 
{{ karma }}

Moin. Na das tut doch mal gut eine Antwort u positive Reaktion zu bekommen. Ja das mit den Ritualen ist schon ein Teufelskreis.  Zum einem sende die Zigarette nach den Ritualen Glückshormone aus die sie sich aber selber angelegt hat also Sucht- Befriedigung. Jeder Nichtraucher der nie geraucht hat kann auch ohne Zigarette dann glücklich sein und Zufriedenheit Hormone  ausschütten. Vielen Dank für deinen Zuspruch und noch einen schönen Tag 

placeholder
Seit 204 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.08.2017 - 18:26
Beitrag vom: 06.07.2017 15:25:03
 
{{ karma }}

Hallo. Ich hab dann noch mal eine Frage zum Thema Feierabendbierchen. Momentan lass ich es lieber weg weil ich Sorge habe dass sonst der Nikotinteufel stärker wird. Hat da jemand Erfahrung mit wie lange das so sein muss? Danke und Grüße

placeholder
Seit 213 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.01.2018 - 08:52
Beitrag vom: 06.07.2017 15:41:24
 
{{ karma }}

Hab wenn ich Lust hätte von Anfang an ein Bierchen oder mein Glas Wein getrunken wegen rauchen aufhören hab ich nicht drauf verzichtet  war überhaupt kein Problem 

placeholder
Seit 364 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.01.2018 - 07:56
Beitrag vom: 06.07.2017 16:02:30
 
{{ karma }}

Mir ging es von Anfang an so ähnlich wie Kimmi. Habe aber - aus Angst vor Schmacht - so ca. 4 Wochen gar keinen Alkohol getrunken. Aber auch mit Bierchen brauche ich keine Zigarettte.jump

placeholder
Seit 204 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.08.2017 - 18:26
Beitrag vom: 06.07.2017 16:09:09
 
{{ karma }}

 Vielen Dank. Bei mir war Bierchen und Zigarette ein festes Feierabend ritual und man sagt ja auch dass der Alkohol die Vernunft bin eh Bild vielleicht ist es besser wenn ich es noch ein paar Tage weg lasse. Vielen lieben Dank Ihr Nichtraucher

chrisi1980
Seit 230 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 06.07.2017 16:27:35
 
{{ karma }}

Ich habe auch von Anfang an weiter Alkohol getrunken. Jedoch würde ich ein zuviel an Alkohol vermeiden(nicht über das angeheitert level hinaus), man könnte leichtsinnig werden.  

Teste das Feierabendbier aus, wenn du merkst das die Schmacht zu groß wird, dann lass es sein und drink wasser und bewegt dich damit der Alk wieder abgebaut wird. 

Nikotin dockt an Rezeptoren im Gehirn an, diese produzieren dann Glückshormone. Alkohol dockt ebenfalls an diese Rezeptoren, blockiert sie aber für das Nikotin. Das heisst um nun den selben Glückszustand zu erreichen musst du mehr rauchen. Das ist die Erklärung warum man unter Einfluss von Alkohol eine nach der anderen Rauchen könnte. Man raucht aber der gewünschte Effekt bleibt aus. 

https://www.dkfz.de/de/rauchertelefon/Nikotin_Wirkung.html

 

chrisi1980
Seit 230 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 06.07.2017 16:35:39
 
{{ karma }}

Vielleicht wird dir auch jetzt das Bier nicht mehr schmecken, weil dein Gehirn Bier und Dopaminkick miteinander verknüpft hat. Der Gewünsche Effekt aber nun ausbleibt. 

placeholder
Seit 204 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.08.2017 - 18:26
Beitrag vom: 06.07.2017 16:37:55
 
{{ karma }}

 Hallo und vielen Dank. Es ist schon komisch aber am vierten Tag Nichtraucher da sein liest man dort vieles positive heraus wie entspannter sein, weniger essen und so weiter. 

O. k. ich werde am Wochenende mal abends ein Bierchen probieren und werde berichten. Jetzt Gerade esse ich eine Portion Zuckermelone da ich beim Lesen etwas Schmacht  bekommen habe.

chrisi1980
Seit 230 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 06.07.2017 16:42:49
 
{{ karma }}

Wie lange und wie viel hast du eigentlich so gequalmt?  

placeholder
Seit 204 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.08.2017 - 18:26
Beitrag vom: 06.07.2017 16:56:46
 
{{ karma }}

Ca 28 Jahre und 15-25 Zigaretten am Tag. Ich bin jetzt vor sechs Wochen stolzer und glücklicher Papa einer zauberhaften Tochter geworden und deswegen will ich das nicht Raucher da sein jetzt endlich mal angehen. Gruß

chrisi1980
Seit 230 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 06.07.2017 17:00:24
 
{{ karma }}

Dann erstmal herzlichen Glückwunsch zur Vaterschaft. winken_mit_hutDas ist auf jedenfall ein ganz wichtiger und wundervoller Grund aufzuhören. 

Hier im Forum haben es leute geschafft die 40-50 Jahre lang 2-3 Schachteln am Tag vernichtet haben, wenn sie das schaffen schaffen wir das auch!

Wir sollten mal in den Monats Aufhörer Thread "Julianer  2017 "wechseln, dort sammeln sich alle die in dem Monat aufgehört haben. Alle dort sind nur ein paar Tage auseinander und machen alle somit gleichzeitig die verschiedenen entwöhnungsphasen durch. In der Gruppe ist es wesentlich einfacher. Und man darf soview meckern wie man möchte! http://www.nichtraucher.de/forum/default/board/11

placeholder
Seit 204 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 13.08.2017 - 18:26
Beitrag vom: 06.07.2017 17:05:45
 
{{ karma }}

smile Dankeschön mann

placeholder
Seit 213 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 23.01.2018 - 08:52
Beitrag vom: 06.07.2017 17:24:54
 
{{ karma }}

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Prinzessin wenn dich die schmachten packt stell dir vor du würdest Princess ne Zigarette in den Mund stecken hat bei meinen Schwangerschaften immer funktioniert da hab ich nix geraucht