Antworten: 7
Views: 494
Rückfall :(
placeholder Letzter Login: 11.07.2017 - 06:07
Beitrag vom: 10.07.2017 10:58:19
 
{{ karma }}

Hallo,

ich heiße Zita und bin seit 25 Monaten rauchfrei. Ich bin auch ganz stolz darüber aber mein Problem ist , ich habe in mom ganz schlimm in mein Kopf habe ich nur Zigaretten im Kopf . 

Das gute daran und komme nicht zu Versuch mir kippen zu kaufen weil ich es noch stille . Aber wenn ich könnte würde ich sofort aufhören zu stillen und anfangen zu rauchen . Mein Problem ist das ich durch stillzeit 10 kg zugenommen habe ich bin einfach zu schwach  ich habe jeden Tag schmacht mir gehts nicht gut und das nach 25 Monaten rauchfrei ich dachte je länger man Rauch frei ist desto besser wird es

sorry för nein Post . Übrigens ich bin 33 Jahre alt und habe zwei kinder .

wie kann ich meine Gedanken los werden? 

 

Liebe Grüsse

 Zita 

placeholder
Seit 244 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 10.11.2017 - 19:33
Beitrag vom: 10.07.2017 11:56:52
 
{{ karma }}

Guten Morgen Zita,

Erstmal Glückwunsch zu 25 Monaten Rauchfrei und zu deinem Baby.

Leider bin ich nicht in deiner Situation um es nachvollziehen zu können, allerdings denke ich, dass dein Problem der Unmut darüber ist, dass du zugenommen hast. Du bist frustriert darüber und denkst jetzt eine Zigarette würde alles ändern.

Sei gewarnt, denn sie tut es nicht. Niemals. Never Ever!!

Zudem denke ich auch manchmal, dass wir vergessen, wie euphorisch wir mal waren und wie stolz endlich von der Sucht weggekommen zu sein. 

Also jetzt stell dir doch mal vor, was passiert, wenn du die Kippe rauchst. Kannst du dir vorstellen, dass das dein Baby gerne riechen würde? Es würde sich vielleicht fragen: "Wer ist denn plötzlich diese Frau?" Zudem wirst du dich wieder versklaven. Anstatt deine Gedanken damit zu verbringen, was du schönes mit deinen Kindern machen kannst, wirst du permanent daran denken, wie wo und wann du wieder Rauchen kannst....wie anstrengend.

Du wirst dann wahrscheinlich denken, wenn du geraucht hast, wovon ich nicht ausgehe, dass das die wohl dümmste Idee war, weil du dann leider immernoch die 10 Kilo drauf hast und zum Dank des Giftes dich noch viel mehr schwächer fühlen wirst. 

Vielleicht hilft dir ein Nachschlagewerk von Joel Spitzer....das kannst du bei Google eingeben und kostenlos als PDF lesen....

Good luck ans Stay greenvictor

placeholder
Seit 364 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 22.01.2018 - 08:01
Beitrag vom: 10.07.2017 12:42:02
 
{{ karma }}

Guten Tag Zita,

so lange rauchfrei - ein Traum! Für deine Kinder und natürlich auf für dich selbst solltest du auf jeden Fall rauchfrei bleiben. Die 10 KG kannst du auch wieder weg kriegen, lass dich nicht hängen. Deine Kinder sollen doch lange etwas von dir haben. Versuch dich doch einfach abzulenken, wenn du so einen Schmacht hast. Geh mit den Kindern an dir frische Luft, Spiele mit Ihnen und sei froh, dass du nicht immer überlegen musst: wo kann ich hier rauchen, wann kann ich wieder rauchen, habe ich noch genug Zigaretten, hoffentlich sehen mich die Kinder/mein Mann/die Nachbarn nicht rauchen....

Du bist schon befereit von dem bösen Nikotinmonster, lass dich nicht noch einmal rum kriegen!

Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst, eine Nichtmehrraucherin zu bleiben!

respect

rocker

placeholder Letzter Login: 11.07.2017 - 06:07
Beitrag vom: 10.07.2017 20:18:22
 
{{ karma }}
Sorry das ich erst jetzt schreibe aber irgendwie komme nicht klar mit meine Seite hier ich habe mich heute extra hier angemeldet damit jemand hilft mir und motiviert mich das nicht zutun. Ich danke euch das ihr mir zurück geantwortet habt. Ja mein Baby ist kein Baby mehr . Sie ist schon 18 Monate alt und langsam möchte ich abstillen und mein Kopf sagt das wäre jetzt gute Möglichkeit aufzuhören und zu rauchen . Wo ich jahrelang geraucht habe war ich immer dünn .. ich vermisse mein Körper und jetzt merke ich wie auseinander ich gegangen bin jetzt bei jeder gelengenheit merke wenn ich rauchen würde esse ich was irgendwie deprimiert mich das . Ja und ich will eigentlich nicht rauchen . Ich merke wie schön das ist , stinkt nicht und es halt ganz anders mich hat aber nie das rauchen gestört . Ich denke das wir das mein Problem sein solange ich meine 10 kg nicjt wieder zurück bekomme. Ich hätte noch eine Frage wie kann ich hier einstellen wielange ich rauchfrei bin ? Ich komme hier leider nicht klar
placeholder Letzter Login: 11.07.2017 - 06:07
Beitrag vom: 10.07.2017 20:18:54
 
{{ karma }}

Katja1965 schrieb:

Guten Tag Zita,

so lange rauchfrei - ein Traum! Für deine Kinder und natürlich auf für dich selbst solltest du auf jeden Fall rauchfrei bleiben. Die 10 KG kannst du auch wieder weg kriegen, lass dich nicht hängen. Deine Kinder sollen doch lange etwas von dir haben. Versuch dich doch einfach abzulenken, wenn du so einen Schmacht hast. Geh mit den Kindern an dir frische Luft, Spiele mit Ihnen und sei froh, dass du nicht immer überlegen musst: wo kann ich hier rauchen, wann kann ich wieder rauchen, habe ich noch genug Zigaretten, hoffentlich sehen mich die Kinder/mein Mann/die Nachbarn nicht rauchen....

Du bist schon befereit von dem bösen Nikotinmonster, lass dich nicht noch einmal rum kriegen!

Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst, eine Nichtmehrraucherin zu bleiben!

respect

rocker

Sorry das ich erst jetzt schreibe aber irgendwie komme nicht klar mit meine Seite hier ich habe mich heute extra hier angemeldet damit jemand hilft mir und motiviert mich das nicht zutun. Ich danke euch das ihr mir zurück geantwortet habt.

Ja mein Baby ist kein Baby mehr . Sie ist schon 18 Monate alt und langsam möchte ich abstillen und mein Kopf sagt das wäre jetzt gute Möglichkeit aufzuhören und zu rauchen . Wo ich jahrelang geraucht habe war ich immer dünn .. ich vermisse mein Körper und jetzt merke ich wie auseinander ich gegangen bin jetzt bei jeder gelengenheit merke wenn ich rauchen würde esse ich was irgendwie deprimiert mich das . Ja und ich will eigentlich nicht rauchen . Ich merke wie schön das ist , stinkt nicht und es halt ganz anders mich hat aber nie das rauchen gestört . Ich denke das wir das mein Problem sein solange ich meine 10 kg nicjt wieder zurück bekomme.

Ich hätte noch eine Frage wie kann ich hier einstellen wielange ich rauchfrei bin ? Ich komme hier leider nicht klar

placeholder Letzter Login: 11.07.2017 - 06:07
Beitrag vom: 10.07.2017 20:31:14
 
{{ karma }}

Katja1965 schrieb:

Guten Tag Zita,

so lange rauchfrei - ein Traum! Für deine Kinder und natürlich auf für dich selbst solltest du auf jeden Fall rauchfrei bleiben. Die 10 KG kannst du auch wieder weg kriegen, lass dich nicht hängen. Deine Kinder sollen doch lange etwas von dir haben. Versuch dich doch einfach abzulenken, wenn du so einen Schmacht hast. Geh mit den Kindern an dir frische Luft, Spiele mit Ihnen und sei froh, dass du nicht immer überlegen musst: wo kann ich hier rauchen, wann kann ich wieder rauchen, habe ich noch genug Zigaretten, hoffentlich sehen mich die Kinder/mein Mann/die Nachbarn nicht rauchen....

Du bist schon befereit von dem bösen Nikotinmonster, lass dich nicht noch einmal rum kriegen!

Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst, eine Nichtmehrraucherin zu bleiben!

respect

rocker

 

ich bin sogar fast 30 Monate rauchfrei

placeholder Letzter Login: 11.07.2017 - 06:07
Beitrag vom: 10.07.2017 20:34:13
 
{{ karma }}

Oje irgendwie klappt hier nichts

placeholder
Seit 244 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 10.11.2017 - 19:33
Beitrag vom: 11.07.2017 11:18:54
 
{{ karma }}
bearbeitet von: baemella · 11.07.2017 - 15:08:42

Hallo Zita, 

Hör auf dich reinzusteigern....nochmal....glaubst du ernsthaft, dass Zigaretten dein Gewicht reduzieren? Warum sollten Sie? 

Natürlich ist es frustrierend wenn man vorm Spiegel steht und denktmirisschlecht

Du bist eine Mami und es gibt Mamis die zunehmen und diese Mami nehmen auch wieder ab. Mache dir einen Plan wie du das Gewicht nach dem Abstillen angehen kannst. Und verfolge diesen. 

Wirf deine rauchfreie Zeit nicht einfach weg nur weil die jahrelange Sucht zu dir spricht. Freu dich deiner Gesundheit, deiner zwei wunderbaren Kinder und liebe dich selbst...dann wirst du es schaffen...