Antworten: 433
Views: 20673
Siegergruppe 2017.2
placeholder
Seit 720 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 14.09.2018 - 21:11
Beitrag vom: 13.09.2018 14:03:17
 
{{ karma }}

Servus zusammen

Vielen Dank für eure Unterstützung die kann ich wirklich brauchen ich bemühe mich sehr und jamere vorm Otto nicht auch meine Familie weiß nicht wie es mir geht, würden auch hilflos dabei stehen.

Heute habe ich meine Laborberichte gebracht seit  ich ohne Kortison bin sind die Werte um das siebenfache gestiegen das andere ganz zu schweigensteine

und neue Tabletten un fünf neue Termine zum kotzen.

Ich habe auch mit der Ärztin über das rauchen gesprochen da ich auch noch schwere Depressionen habe würde das rauchen mir helfen aber bis jetzt scheue ich michheadbangerbloedund versuche mich durchzuwursteln, stricke täglich nur das meine Finger noch schlimmer werden, jetzt mache ich meine Termine und schaue ob der Neurologe was findet für meinen Arm.

Wenn ich noch etwas über meine wilden berichten kann, seit ich da bin haben sie etwas zu genommen der ältere Kater ( Betty war auf einmal für sechs Tage verschwunden und ist ganz dünn heute wieder gekommen und hatte viel Hunger unverständlich wo er gewesen ist ich weiß ja nicht wie weit die laufen???

Die andere Katze Mimi rennt zur Zeit ins Haus und hat bis jetzt schon in jede Ecke gepinkelt und habe auf ihr Kissen ein frisches Handtuch gegeben das wurde auch etwas genässt warum macht sie das?? es kommt auch noch ein anderer Kater den Mimi bekämpft gestern haben sie sich gegen seitig gebissen auch von den kleinen Katerle der schon länger kommt auch der wird seit neuesten angeknurrt der sich vor lauter Angst unter den Baum versteckt.

Wir sind mit unseren Latein am Ende

Sie muss jetzt immer sehr lange gestreichelt werden das war früher auch nicht, es ist so schade das unser direkter Nachbar im März verstorben ist ( bin immer noch sehr traurig) und war auch jünger wie ich er hat sich um die Katzen sehr gekümmert als wir nicht da waren.

Wenn man halt mit Otto besser reden könnte wäre alles leichterargh

 Wünsche euch alles gute und viele Grüße Heidewinken_mit_hutwinken_mit_hut

placeholder
Seit 604 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 19.09.2018 - 17:29
Beitrag vom: 14.09.2018 14:12:23
 
{{ karma }}

Liebe Heide, das Rauchen würde dir bei Depressionen nicht wirklich helfen. Hast du denn die Möglichkeit, mit jemandem anderen zu reden, wenn du Otto und deine Familie da raushätst? Das ist mega wichtig, es tut mir so leid für dich. Aber du bist so weit weg, dann kann ich auch nicht schnell mal vorbei kommen, weder in Spanien noch in deine Bayrische Heimat. Musst du dann jetzt mit Kortison wieder anfangen, oder ist das endgültig abgesetzt? An der Sache mit deinem Arm dokterst du doch auch schon ein ein JAhr oder länger rum, hoffentlich findet sich bald etwas, was dir hilft. 

Mit den Katzen habe ich auch keine Idee. Das mit dem nässen hat die Katze von meiner Freundin gemacht, wenn sie sich vernachlässigt gefühlt hat. Und die Revierkämpfe der Katzen untereinander geben sich bistimmt auch wieder. Es haben sich wohl in deiner Abwesenheit zu wenig Leute gekümmert, da werden die Tiere wieder mißtrauisch und mißgünstig untereinander. 

Halt den Kopf hoch, kämpfe weiter und vor allen Dingen such dir jemand, mit dem du reden kannst. Dann schaffst du das, und natürlich mit Unterstützung hier im Forum!

Ganz liebe Grüße,

Katjawinken_mit_hut

placeholder
Seit 720 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 14.09.2018 - 21:11
Beitrag vom: 14.09.2018 15:05:22
 
{{ karma }}

Liebe Katja ich kann einfach nicht mehr ich habe von meinen Partner keine Hilfe  ich habe Schmerzen von Montag bis Sonntag ich muss zur Darmuntersuchung da bekommt man ja Narkose Gott sei Dank nur kurz schmerz frei ich kann das lieblose von Otto einfach nicht mehr ertragen ich will es auch der Familie nicht sagen ich muss alles mit mir selber ausmachen ich habe aber die Kraft nicht mehr so wie jetzt aussieht muss ich wiedr mit Kortison anfangen besser war es auch nicht aber ich hätte schon gerne das man sich um mich kümmert vor allen das man einmal einen Tee macht oder nur Brühe aber nicht das man Stunden lang vor den Comp. und man nichts sagen darf mein Fehler war natürlich das ich immer nicht jammere wie schlecht es mir geht, jetzt ist auf alle Fälle so das meine Füße steif sind, ich habe nichts gesagt, und ich nur noch meine Finger bewegen kann weil ich stricke und sie bewege es ist einfach schlimm das man von einen Partner nichts verlangen kann, unsere Tochter hat Haus und Grunstück geerbt wo wir im Herbst wohnen ihr braucht nicht glauben das ich euch pflege ich könnte Otto in Grund Boden schlagen. lg. Heide wir haben DAS wOHNRECHT und jetztlg. Heide

placeholder
Seit 720 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 14.09.2018 - 21:11
Beitrag vom: 14.09.2018 16:15:30
 
{{ karma }}

Katja mein erster Ehemann war ein Verbrecher  und Bigamist  es würde zu weit  wo führen das zu erklären   das zu erklärenn keiner von der Regierung  hat m ir gehölfen alles musste ich alleine machen zu mir wurde mir gehen sie doch nach Teheran da können sie da können sie leben, und heute leben die Bigamisten mit 4 Frauen jeder von den Frauen  hat eine Wohnung

 

 

 

 

placeholder
Seit 720 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 14.09.2018 - 21:11
Beitrag vom: 14.09.2018 17:35:22
 
{{ karma }}

mein Mann war ein Bigamits  und ein Verbrecher ich muss auch damit fertig  werden  

 

damit muss ich fertig werden

 

 

 

placeholder
Seit 604 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 19.09.2018 - 17:29
Beitrag vom: 14.09.2018 17:54:46
 
{{ karma }}

Liebe Heide, das ist ja alles mega SCHEISSE argh Versuch doch mal, mit deinen Söhnen zu reden, es muss ja nicht die ganze Wahrheit sein, aber ein bischen von dem Druck und den Sorgen und Schmerzen loswerden muss doch irgendwie klappen. Du kümmerst dich doch auch um Kinder und Enkel... Denk mal daran, dass deine Enkeltochter sogar bei dir ihren Geburtstag feiern wollte. Trau dich, ich glaube, deine Familie hält zum einen mehr aus, als du denkst, und vor allen Dingen lieben und brauchen sie dich. Otto braucht vielleicht am PC mal einen Stormausfall oder Absturz um dich wieder ganz warzunehmen. Bitte bitte lass den Kopf nicht zu doll hängen!!!! 

placeholder
Seit 720 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 14.09.2018 - 21:11
Beitrag vom: 14.09.2018 18:01:46
 
{{ karma }}

>M>ein Mann war ein Bigamist und Vwerbrecher dafür gibt es keine Entschuschudigung a ch mei Sohn  muss damit fertich weren

 

 

placeholder
Seit 604 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 19.09.2018 - 17:29
Beitrag vom: 17.09.2018 08:18:18
 
{{ karma }}

Guten Morgen zusammen,

bei mir ist alles im grünen Bereich, wie sieht es bei euch aus? Meine Schwester leidet sehr bei ihrem Rauchstop, sie hat gestern 4 Wochen voll und klagt über Depressionen, Gewichtszunahme, Launenhaftigkeit, Aggressivität - sie hat keinen Bock mehr, nicht zu rauchen! Mal sehen, ob sie trotzdem weitermacht....

@Heide - wie geht es dir heute? Ich musste so viel und oft an dich denken, weiß aber keinen Rat, wie ich dir helfen kann. Nur, halt durch, und rede mit deiner Familie....

Liebe Grüße in die Runde,

winken_mit_hutKatja

placeholder
Seit 453 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 20.09.2018 - 08:24
Beitrag vom: 17.09.2018 08:40:14
 
{{ karma }}

wunderschönen guten morgen euch allen

katja herzlichen glückwunsch zu 600 tagen rauchfrei.megatollrockerjump

heide es tut mir so leid, das es dir so schlecht geht. hoffe das es bald wieder besser wird. schick dir nen grossen sack mit gesundheit. wenn man dir irgendwie helfen kann, sag bescheid. hier im forum sind alle für dich da.

lg kimmiwinken_mit_hut

placeholder
Seit 453 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 20.09.2018 - 08:24
Beitrag vom: 17.09.2018 08:40:19
 
{{ karma }}

wunderschönen guten morgen euch allen

katja herzlichen glückwunsch zu 600 tagen rauchfrei.megatollrockerjump

heide es tut mir so leid, das es dir so schlecht geht. hoffe das es bald wieder besser wird. schick dir nen grossen sack mit gesundheit. wenn man dir irgendwie helfen kann, sag bescheid. hier im forum sind alle für dich da.

lg kimmiwinken_mit_hut

placeholder
Seit 604 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 19.09.2018 - 17:29
Beitrag vom: 17.09.2018 14:23:14
 
{{ karma }}

Vielen Dank Kimmi! Und dir Glückwunsch zu 450 grünen Tagen!!!! jumpHättest du das gedacht, als du dich anfangs gequält hast? Was macht eigentlich dein Mann so in Bezug auf Nichtrauchen?

Liebe Grüße, Katja winken_mit_hut

placeholder
Seit 453 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 20.09.2018 - 08:24
Beitrag vom: 17.09.2018 18:04:23
 
{{ karma }}

hallo katja

dir auch vielen dank für die glückwünsche. meinem mann gehts inzwischen gut. hat jetzt auch angefangen abzunehmen. 5 kilo sind schon runter. im moment freut er sich, das er nicht mehr rauucht und es sogar schafft abzunehmen. 

wünsch dir einen schönen abend und lg kimmizwinkerzwinker

Lexmark83
Seit 656 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 18.09.2018 09:04:58
 
{{ karma }}

Hallo zusammen, 

Glückwünsche an Katja zu deinen 600 Tagen und an Kimmi zu 450 Tagen! Finde ich super, dass dein Mann auch erfolgreich das Rauchen aufgibt. Es macht vieles einfacher, wenn der Partner nicht raucht. Ich war im Wanderurlaub mit meiner Frau in den Alpen und es war herrlich, die Natur rauchfrei, gesund und fit genießen zu können. Das beste Geschenk, das man sich selbst machen kann. 

Wünsche Euch allen noch eine schöne Woche!

LG Peter

placeholder
Seit 604 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 19.09.2018 - 17:29
Beitrag vom: 18.09.2018 11:39:19
 
{{ karma }}

Moin Peter, 

vielen Dank für deine Glückwünsche! Ich war auch zum Wandern in den Alpen und es ist schon Klasse, wieviel Mehrwert das hat, wenn man nicht raucht. Hoffentlich bleibt es so einfach, wie es momentan läuft bei mir. 

Liebe Grüße in die Runde,

katja winken_mit_hut