Antworten: 61
Views: 4229
Team Juli 2018 / Next Try
placeholder
Seit 536 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 10.12.2018 - 07:37
Beitrag vom: 05.08.2018 10:32:35
 
{{ karma }}

hallo schnuffelchen

so ein mist aber auch. tut mir echt leid für dich. aber du bist nicht die erste, die nochmal einen anlauf nimmt. das wird schon. der erste tag ist ja schon wieder geschafft. 

wünsch dir jetzt nen megadickschädel und das du durchhältst.

lg kimmi

placeholder
Seit 803 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.11.2018 - 18:07
Beitrag vom: 06.08.2018 18:03:43
 
{{ karma }}

hallo schnuffelchen

Ich halte dir die Daumen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße Heidewinken_mit_hutwinken_mit_hutteufelin die Wüste

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 07.08.2018 12:08:45
 
{{ karma }}

HUHU

hab mich gerade soooo gefreut euch zu lesen *knuddel...drück*

Das Wochenende incl. Geburtstagsparty am Samstag hab ich grün überstanden (zwar mit Schnappatmung ab und an aaaber geschafft).

Ich weiß ja das es besser ist nicht zu rauchen. Muss nur wieder etwas Abstand gewinnen...damit ich wieder rieche wie widerlich das eigentlich alles ist...der Geruch in der Kleidung....der Gestank in der Haut...das eklige Gefühl den Schleim hochzuhusten... (jaaaaaaaaaaaaaaa weiter so *für mich selbst die Puschel schwing*)

.bin halt auch krankheitlich ziemlich vorbelastet...... Krebs -das Arschloch- fühlt sich in unserer Familie sehr wohl... Meine Mutter Lungenkrebs.-verstorben 2009- . Vater Darmkrebs.-verstorben 2012-..Tante Lungenkrebs ... Oma(Mütterlicher Seite) Brustkrebs.-verstorben 2000...anderer Onkel Herzinfakt -verstorben 1995- mein Cousin (sein Sohn) Herzinfarkt -verstorben 2018...der Vater meiner Tochter - verstorben 2011-

Meine Tochter wird im Dezember 15. Irgendwann ist sie erwachsen und ich möchte weiterhin so ein offenes Verhältnis mit ihr haben wie jetzt. Wir beziehen sie bei Familienentscheidungen immer mit ein als gleichwertiges Mitglied in unserem Haus. Wenn sie 18 ist kann ich ja auch nicht mit das geht dich nichts an Sprüchen kommen ....... bzw. das möchte ich da nicht weil ich auch Ihre Meinung hören will. Versteht ihr was ich meine?

Manche verstehen das nicht -z.B. an meiner Feier - und meckern sie an das es sie ja gar nichts angeht ob ich rauche oder nicht... ist ja mein Körper... (Gesagt von einer Raucher Freundin die dann ihrer 14 jährigen Tochter die Zigarettenpackung hingehalten hat.) Ich hab da nix dazu gesagt, da es sinnlos ist mit ihr darüber zu diskutieren. Jeder erzieht sein Kind nach besten Wissen und Gewissen, und wenn Sie es gut findet ihrer Tochter die Zigaretten zu geben ist das ihre Sache....

Meine findet den Geruch so widerlich das sie kotzen könnte (O Ton) ... ich hoffe, das hält lange an und dass sie es nicht vergisst wie schwer man von dieser legalen Droge wegkommt...Bin ja ein gutes Beispiel B)

Vielleicht ist es hilfreich Bilder von geschädigten Rauchern auszudrucken und bei mir ins Sichtfeld zu stellen? Was auch lecker riecht ist Stummelwasserpampe im Aschenbecher (dunkelgrün werd) uuuuuuuuuhhhhhhhhh

 

Liebe Grüße und bleibt grün

Schnuffel!!!

placeholder
Seit 687 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 08.08.2018 10:08:20
 
{{ karma }}

Guten Morgen Schnuffel,

jetzt hast du schon wieder 4 Tage geschafft und du bist stark und stur geblieben! Glückwunsch dazu, die erste Woche schaffst du dann auch und dann läuft es quasi wie von selbst. respect Denk immer daran, dass du das nur für dich tust! natürlich auch als Vorbild für deine Tochter, aber eigentlich ja erst mal für dich! Was andere darüber sagen, ist total egal und wenn jemand einem 14 jährigen Kind eine Zigarette anbietet, ist das einfach nur unmöglich argh

Wir helfen dir auf jeden Fall auf deinem Weg zum Nichtraucher und verurteilen dich auch nicht für eventuelle Rückschläge!

Halt durch, liebe Grüße,

Katja winken_mit_hut

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 15.08.2018 22:13:27
 
{{ karma }}

was soll ich sagen..... so ein scheiß!!! Ich frag mich wie ich das vor 4 Jahren gemacht habe... klar... da waren wir zu zweit... konnten uns aufbauen... aber das ist nicht das Problem...mein Mann versteht mein Suchtgedächtnis und ist auch in Krisenzeiten (die ich aber für mich behalte und rauche anstatt ihn anzurufen) immer für mich da.. Wir werden dieses Mal meiner Tochter nichts von dem Einknick erzählen, damit sie nicht noch mehr  Respekt vor mir verliert.

 

und ja ... ich weiß... selbst schuld... wer noch nicht bereit ist im Kopf.... jaaa... aber das hilft mir jetzt auch nicht weiterhelp

Wicca1974
Seit 558 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 10.12.2018 - 14:25
Beitrag vom: 16.08.2018 15:24:12
 
{{ karma }}

Hey Schnuffel, was ist los? 

Vielleicht warst Du vor 4 Jahren entspannter oder hattst weniger Sorgen / Probleme, dass es Dir da leichter gefallen ist aufzuhören. Setz Dich nicht so unter Erfolgsdruck, dann klappt es noch weniger. Ich war auch ein absoluter Suchtraucher. Es hat erst geklappt aufzuhören, als es in meienm Kopf klick gemacht hatte.

 

Kopf hoch!

 

LG Wicca 1974

placeholder
Seit 536 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 10.12.2018 - 07:37
Beitrag vom: 17.08.2018 07:07:36
 
{{ karma }}

guten morgen schnuffel

was denn passiert. wieviel hast denn geraucht und warum. es ist nicht schlimm. fang einfach nochmal an. auch du schaffst das. drück dir fest die daumen.

lg kimmi

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 18.08.2018 15:58:04
 
{{ karma }}

victor Hallo ihr Lieben.... tja... ich glaube einfach, dadurch das ich die Zigaretten damals als Kind als Mittel zum wegfühlen bzw. wegdenken benutzt habe ist so etwas wie eine aller erste hass liebe entstanden. Bei mir fand u. a. Missbrauch statt und ich hatte das rauchen angefangen, weil ich das Gefühlt hatte, wenn ich schon den Platz meier Mutter einnehme, dann kann ich auch rauchen wie sie......

Dadurch ist diese verdammte Liebe entstanden... ich musste nicht mehr fühlen... denken... und das ist der knackpunkt.

Ich denke gern an rauchen ....und habe wahnsinnige angst vor der zeit, wenn ich wieder das fühlen lernen muss. Wisst ihr was ich meine? Werde nachher meine Sklills raussuchen wegen Sucht...vielleicht kann ich da was davon nutzen....

drück euch ganz lieb...Schnuffel

placeholder
Schnecke_01
abgemeldet
Beitrag vom: 19.08.2018 15:01:47
 
{{ karma }}

Hallo Schnuffel, wie geht es dir heute bist ja nun schon den 4 Tag Rauchfrei. Ist bei Dir noch alles Gut?

 

Liebe grüsse schnecke.

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 24.08.2018 11:59:43
 
{{ karma }}

Hallo liebe Schnecke 01

heute ist es mega ätzend..... würde mich am liebsten auf das Sofa verkriechen... naja... noch ca 2 Stunden bis Wochenende.

Fazit:

gereizt aber grün cool 

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 06.09.2018 09:54:29
 
{{ karma }}

Guten Morgenwinken_mit_hut einmal eine Grünmeldung reinschmeiß

placeholder
Schnecke_01
abgemeldet
Beitrag vom: 06.09.2018 15:46:20
 
{{ karma }}

Hallo Schnuffel,

 

megatollmegatoll dass Du noch grün bist. Weiter so.

Liebe Grüsse Schnecke

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 07.09.2018 13:02:09
 
{{ karma }}

Danke!!!!!!

Heute fällt es mir echt schwer...bin daher schon die ganze Zeit dabei Obst zu mampfen....aber ich möchte heute grün bleibenblume2

 

placeholder
Seit 687 Tagen rauchfrei
online
Beitrag vom: 12.09.2018 16:56:48
 
{{ karma }}

Hallo Schnuffel,

heute hast du schon 4 Wochen geschafft, das finde ich echt Klasse. Ich weiß noch genau, wie es anfangs bei mir war - echt nicht einfach! Du kannst aber mega stolz auf dich sein, dass du so gut durchhältst. Die Gedanken ans Rauchen darfst du nicht zulassen, lenk dich immer ab, mit allem, was dir einfällt, außer Rauchen eben. Meine Schwester hat nach 47 Jahren Rauchen jetzt auch aufgehört, Tag 22 ist bei ihr heute. Sie leidet ziemlich darunter, benutzt aber zur Unterstützung Nikotinpflaster, die sie jetzt langsam "ausschleicht". Jeder, der den Schritt wagt, den wir hier alle gemeinsam durchziehen, hat Respekt verdient. Natürlich haben wir "freiwillig" angefangen mit dem Rauchen, aber den Schlussstrich zu ziehen bedarf - wie bei jeder Sucht -  sehr viel Stärke!

Ich drücke dir die Daumen und hoffe, du meldest dich grün zurück!

Liebe Grüße, Katja winken_mit_hut

placeholder
Schnecke_01
abgemeldet
Beitrag vom: 12.09.2018 19:57:59
 
{{ karma }}

hallo Schnuffel, 

4 Wochen eine tolle Zeit, weiter so.

liebe Grüsse

schnecke winken_mit_hut

placeholder
Seit 803 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 29.11.2018 - 18:07
Beitrag vom: 13.09.2018 14:10:34
 
{{ karma }}

@Schnuffel, Schnecke, Katja, Kimmi, Wica, Flippi alles gute für euch und danke für eure Hilfe bin wirklich am Ende aber vielleicht wird mir durch einen Zufall geholfen.

respectrespectrespectrespectrespectengelengel

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 30.09.2018 12:39:59
 
{{ karma }}

Hallo ihr lieben... tja... werde versuchen mit hypnose und oder champix meinen weg zu findenen ... obwohl ich nicht wriß ob es was bringt wril ich ja keine mehr rauchen möchte ... champix grht ja davon aus dass noch geraucht wird ...... tropfen gegen innere Unruhe hab ich von meiner psychaterin bekommen da das rauchen bri mir ja auch psychisch bedingt war 

 

Was denn los Eger... quatsch dich aus... bin da für dich plappern 

Habe die Absicht jeden Tag im forum zu sein ... danke für eure Unterstützung

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 30.09.2018 13:39:36
 
{{ karma }}

sooo....update...habe mich mal per Mail bei einem Hypnotiseur in Frankfurt zu einem Beratungstermin angemeldet. Das hört sich sehr gut an, zumal er nicht normal hynotisiert sondern in die unterste Schicht dringen möchte um die Ursache für das Rauchen zu bestimmen. Bin so gespannt... ich weiß ja warum ich damals angefangen hab...vielleicht hilft mir das!! Drückt mir die Däumchen....

 

gleichzeitig hab ich mich zum Nichtraucher Seminar angemeldet und noch zusätzlich eine andere normale Hypnotiseurin angeschrieben...victor 

Jemand von euch mit Champix aufgehört? Hatte das im Jahr 2012 ausprobiert und war damit 3 Monate clean {leider bin ich da wieder rückfällig geworden...hatte damals auch nur das Starterpaket)

 

 

BaSa68
Seit 666 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 11.12.2018 - 17:01
Beitrag vom: 30.09.2018 15:21:55
 
{{ karma }}

Hallo Schnuffel

Ich nahm Champix. Es wurde mir meinem Hausarzt ( in der Schweiz) angeboten und ich nahm es als Therapie war. Ich bekam das Starterpaket, eines zwischendurch und dann nochmals das Starterpaket, das ich dann rückwärts nehmen sollte um (praktisch) Champix wieder abzusetzen.

Ich kann nur für mich sprechen (und machte es hier auch schon) aber mich hat dieses Medikament vom Rauchen befreit. Ich war bei etwa 30 Stück am Tag und vor nun bald 600 Tagen auf Null. Glaub es mir, oder glaube es nicht, aber ich hatte nie die sogenannte Schmacht, noch saß mir irgendein kleines blaues Männchen auf der Schulter und wollte mir einreden, das Rauchen das Beste sei.

Füge dann immer an: Keine Ahnung was morgen ist, aber momentan fühle ich mich sicher, stark und stolz.

Wollte ich halt mal loswerden und Dir, Schnuffel, alles Gute und viel Erfolg wünschen.

Liebe Grüße an alle von Heiko

Schnuffel1
Seit 42 Tagen rauchfrei
Letzter Login: 09.11.2018 - 10:04
Beitrag vom: 30.09.2018 20:46:46
 
{{ karma }}

Danke Heiko ... blume2Champix ist meine 3. Option... 

Habe auch schon Rückinfo wegen der Hypno Therapie bekommen... am 09.10 um 16 Uhr werde ich meinen Info Termin haben....bin sooo gespannt... und auf der Warteliste für das glücklicher Nichtraucher Seminar bin ich auch.

Werde morgen auch meine Notfalltropfen mit auf die Arbeit nehmen.... hatte sie gestern schon mal genommen abends.... jupp... bin etwas langsam gewesen mit dem denken...aber auch etwas ruhiger...

glaub ich werd sie nachher nochmal nehmen...bin gerade ziemlich hibbelig....

 

drück euch alle ganz lieb und wünsch euch einen schönen Abend!! Bis morgenwinken_mit_hut