WHO will E-Zigarette für Minderjährige verbieten

15.12.2014 09:12

Die Weltgesundheitsorganisation WHO fordert ein Verbot der E-Zigarette für Minderjährige und rät von dem Konsum durch Jugendliche dringend ab. Zwar sei die E-Zigarette nicht ganz so gefährlich wie die herkömmliche Zigarette, trotzdem wird bei der Nutzung nicht nur Wasserdampf erzeugt, wie es in der Werbung häufig falsch dargestellt wird. Die Organisation wertet die E-Zigarette daher als unmittelbare Gefahr für Jugendliche und fordert alle Staaten dazu auf, die elektronische Zigarette in Zukunft für Jugendliche zu verbieten.

Neue Forderungen der WHO zur Raucherentwöhnung

An E-Zigaretten scheiden sich die Geister. Viele Menschen sehen sie als gesündere und geruchslose Alternative, die langfristig dazu führen könnte, rauchfrei zu leben. Andere Menschen verurteilen die Zigarette, da sie besonders süßlich schmeckt und tendenziell eher junge Leute dazu verführt, mit dem Rauchen anzufangen — statt ältere inspiriert, damit aufzuhören.

Rauchentwöhnung mit der E-Zigarette?

Ein gewisser Nikotinentzug ist bei E-Zigaretten unter Umständen vorhanden. Trotzdem sind die Gefahren der aromatisierten Tabakersatzstoffe in den elektronischen Zigaretten noch nicht ausreichend erforscht und können keine Grundlage für etwaige Theorien stellen. Auch deswegen stellt die UN-Studie eine potenzielle Gefahr für Kinder und Heranwachsende fest, die von der E-Zigarette ausgehen kann. Außerdem sollten auch schwangere Frauen von der elektronischen Form Abstand nehmen. Die Gefahr für Kinder im Mutterleib sei, so die WHO, einfach zu hoch.

Entwöhnende Wirkung nicht nachgewiesen

Die WHO sieht die erste Studie als eine anfängliche Warnung und beschreibt nur die möglichen Gefahren der E-Zigaretten, weshalb ein Verbot für Minderjährige empfohlen wird. Eine genaue Erörterung der Probleme wird zwischen dem 13. und 18. Oktober auf dem WHO Kongress in Moskau angepeilt. Neben den Gefahren sieht die WHO auch keine Hinweise für eine vorteilhafte Rauchentwöhnung. Eher das Gegenteil ist der Fall: Viele Forscher sehen die E-Zigarette als leichten Einstieg in die große Welt der Raucher. Neue Statistiken belegen, dass die Zahl der Raucher ähnlich hoch ist wie vor 10 Jahren, der Umsatz bei E-Zigaretten aber deutlich gestiegen ist.

0 | Kommentare Um ein Kommentar abzugeben, musst Du angemeldet sein.

  • Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.